Oceania Cruises

19.07.2017

Oceania Cruises investiert weiter in die Zusammenarbeit mit dem stationären Vertrieb in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Mit Vacation at Sea erstmalig Bordguthaben für Expedienten-Buchungen

 

Wiesbaden – 19. Juli 2017 – Nach dem erfolgreichen Start der Kooperation mit Dertour, investiert Oceania Cruises weiter in den stationären Vertrieb in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Kreuzfahrtmarke – bekannt für die „Feinste Küche auf See“ – plant eine umfangreiche Serie an Webinaren und E-Learnings. Zudem vertieft Maik A. Schlüter, Business Development Manager DACH von Oceania Cruises, die Zusammenarbeit mit Vacation at Sea, dem Spezialisten für Kreuzfahrt-Angebote für Mitarbeiter aus der Touristik- und Airline-Industrie.

Die verstärkte Kooperation mit Vacation at Sea soll noch mehr Expedienten die Möglichkeit geben, die sechs Boutique-Schiffe von Oceania Cruises hautnah zu erleben. Der PEP/Interline-Spezialist aus Seeheim wickelt exklusiv alle Expedienten- und Interline-Raten für die deutschsprachigen Märkte ab.

„Durch die Zusammenarbeit mit Vacation at Sea möchten wir unsere Kreuzfahrten noch näher an den Counter bringen und den Reisebüro-Mitarbeitern helfen, ihre eigene Erfahrung mit dem Produkt zu machen“, sagt Maik A. Schlüter. „Denn wir sind überzeugt, dass Expedienten, die wir von unserem internationalen Produkt begeistern können, die besten Botschafter sind.“

 

Expedienten-Rabatt von bis zu 50 Prozent – Bonus für die ersten 50 Buchungen

Expedienten sparen bei der Buchung über Vacation at Sea bis zu 50 Prozent. Zum Beispiel 11 Nächte auf der Insignia von/bis New York nach Kanada und zu den Bermudas ab dem 20. August 2017: Eine Verandakabine kostet ab 1.815 Euro pro Person. Die ersten 50 Expedienten, die sich bis zum 31. August 2017 für Ihren privaten Urlaub an Bord von Oceania Cruises entscheiden, erhalten von Vacation at Sea einen Dankeschön-Bonus von 100 US-Dollar Bordguthaben pro Kabine. Alle Angebote sind auch unter www.vas.cruises zu finden.

 

Webinare, E-Learnings und Schiffsbesichtigungen

Mit weiteren Vertriebspartnern ist zudem eine umfangreiche Serie an Webinaren und E-Learnings ab August geplant, um Expedienten noch mehr Wissen über Oceania Cruises zu vermitteln. Hautnah erleben können Counter-Fachkräfte die Kreuzfahrtschiffe auch bei verschiedenen Besichtigungen.

Für folgende Schiffsbesichtigungen in diesem Jahr sind noch freie Plätze verfügbar:

  • Nautica, Warnemünde, Sonntag, 27. August 2017
  • Sirena, Venedig, Montag, 11. September 2017
  • Marina, Amsterdam, Sonntag, 24. September 2017

Informationen und Anmeldungen unter

 

 

Hinweis für Reisebüros – Aktuelle Angebote

Kostenloses Kabinenupgrade

Bei Neubuchungen bis zum 25. Juli 2017 erhalten Gäste ein kostenloses Upgrade um bis zu zwei Kabinenkategorien. Das Angebot gilt für alle FIT-Neubuchungen (nicht für Paket- oder Gruppenangebote und nicht kombinierbar mit Expedienten-Sonderraten) bei Doppelbelegung, auf bestimmte Kabinenkategorien und nach Verfügbarkeit. Eingeschlossen sind 16 ausgewählte Kreuzfahrten mit der Marina, Riviera, Regatta, Nautica und Insignia. Sie führen u.a. in die Karibik, ins Mittelmeer und nach Asien.

Reisebüros können sich bei Rückfragen an wenden.

 

Weitere Informationen zu Oceania Cruises online auf www.oceaniacruises.com sowie im Reisebüro und unter der Telefonnummer +49 (0)69 22223300.

 

Über Oceania Cruises

Oceania Cruises ist eine US-amerikanische Premium-Kreuzfahrtmarke, die an Bord ihrer Flotte ein luxuriöses und doch legeres Ambiente mit stilvoller Einrichtung sowie exzellenter Küche bietet. Die Flotte umfasst sechs mittelgroße Kreuzfahrtschiffe für je 684 (R-Klasse) bzw. 1.250 Gäste (O-Klasse). Sie ermöglichen durch das hohe Personal-zu-Gast-Verhältnis (1:1,6) eine ausgeprägte persönliche Atmosphäre an Bord. Die Küche von Oceania Cruises gilt als die Feinste auf See, und Chefkoch Jacques Pépin steht für diesen Anspruch. In allen Restaurants haben Gäste freie Platzwahl ohne feste Tischzeiten und das ohne Aufpreis. Jedes einzelne Gericht wird à la minute zubereitet.

Oceania Cruises bringt seine Gäste zu Destinationen in der ganzen Welt, von Europa über China bis Australien und in die Karibik. Auch Weltreisen befinden sich im Programm. Die Kreuzfahrtschiffe können dank „mittelgroß“ auch in kleineren Häfen anlegen – dort, wo größeren Schiffen die Zufahrt verwehrt ist.

 

Kontakt für Rückfragen der Medien:

  • Oceania Cruises, Kate Gibbs,
  • noble kommunikation, Carolin Campe, ; Telefon: 06102-3666-0

Hintergrundinfos und Fotos zum Download auf www.noblekom.de


Bilder:


Angehängte Dateien:



totop