de|en

Oceania Cruises

11.04.2018

Von Crêpes über nordische Küche bis Schneide-Technik: Neue Kochkurse bei Oceania Cruises schulen das kulinarische Geschick

Wiesbaden – 11. April 2018 – Oceania Cruises, bekannt für die „Feinste Küche auf See“, führt 16 neue Culinary Classes an Bord der O-Klasse Kreuzfahrtschiffe Marina und Riviea ein. Die Kochkurse werden erstmals zum Start der Europasaison im April und Mai angeboten. Ihnen ging eine lange Entwicklungsphase voraus, bei der die langjährige Direktorin des Culinary Enrichment, Küchenchefin Kathryn Kelly, die Entwicklung vorantrieb. Oceania Cruises war die erste Kreuzfahrtmarke, die eine Kochschule auf See mit individuellen Induktionskocharbeitsplätzen eingeführt hat. 

„Im Culinary Center kochen die Gäste unter Anleitung von erfahrenen Köchen und Gastronomen, die von renommierten Experten ausgebildet wurden", erzählt Kelly. "Wir fügen regelmäßig neue Kochkurse hinzu, um auch unseren Stammgästen immer wieder etwas Neues zu bieten. In diesem Jahr ist das Angebot besonders vielfältig – unter anderem mit dem ersten Kochkurs auf See, der sich speziell der Schneide-Technik mit dem Messer widmet.“

 

Einige ausgewählte Highlights:

 

In Zusammenarbeit mit den Herstellern der weltberühmten Zwilling-Messer, der Zwilling J.A. Henckels AG, hat Oceania Cruises einen von den Gästen stark nachgefragten Kurs entwickelt – dabei dreht sich alles um Schneide-Techniken. Die Teilnehmer erhalten eine Einführung in die verschiedenen Messerarten und können selbst gleich ausprobieren, welches das beste für sie ist. Dabei lernen sie wie man die Küchenwerkzeuge schärft und pflegt. Zu den vermittelten Schnitt-Techniken zählt die Nutzung des Mandolinenschneiders/Gemüsehobels – das Lieblingswerkzeug von Küchenchef Jacques Pépin.

Während die meisten Menschen den Crêpe zur französischen Küche zählen, ist er in mittlerweile überall beliebt und wird in vielen Variationen auf der ganzen Welt genossen. Von der echten bretonischen Buchweizen-Galette bis hin zu Crêpes Suzette und von süß bis herzhaft – die Rezepte dieses Kochkurses zeigen den Variantenreichtum mit köstlichen Füllungen und Belägen.

Die Teilnehmer dieses Kochkurses unternehmen eine kulinarische Reise nach Nordeuropa und Skandinavien, um dabei Köstlichkeiten von Land und Meer kennenzulernen. Dazu gehören regionale Spezialitäten wie estnische Fischsuppe, nordische Lachs-Rillettes (Fischcreme), skandinavischer Graved Lachs und herzhafte schwedische Fleischbällchen.

„Die Küche ist ein so wichtiger Teil der europäischen Kultur und unsere Meisterköche bringen sie in den Kochkursen durch ihre Leidenschaft authentisch rüber. Kulinarisches und Wein genießen, dabei etwas lernen, das ist ein großartiges Erlebnis“, sagt Bob Binder, Präsident und CEO of Oceania Cruises.

 

Weitere Kochkurse an Bord der Marina und Riviera

Weitere Informationen online auf www.oceaniacruises.com sowie unter der Telefonnummer +49 (0)69 22223300 und im Reisebüro.

 

Über Oceania Cruises

Oceania Cruises ist eine mehrfach ausgezeichnete US-amerikanische Kreuzfahrtmarke, die 2018 ihr 15-jähriges Jubiläum feiert. Die Flotte umfasst sechs mittelgroße Kreuzfahrtschiffe für je 684 (R-Klasse) bzw. 1.250 Gäste (O-Klasse), die eine luxuriöse und dennoch legere Atmosphäre sowie die „Feinste Küche auf See“ bieten.

Oceania Cruises bringt seine Gäste zu über 450 Destinationen in der ganzen Welt, von Europa über China bis Australien und in die Karibik. Auch 180- bis 200-tägige Weltreisen befinden sich im Programm. Die Kreuzfahrtschiffe können dank „mittelgroß“ auch in kleineren Häfen anlegen – dort, wo größeren Schiffen die Zufahrt verwehrt ist.

 

Kontakt für Rückfragen der Medien:

Hintergrundinfos und Fotos zum Download auf www.noblekom.de


Bilder:


Angehängte Dateien:



Zur Desktopansicht wechseln