SeaWorld Parks & Entertainment

08.09.2014

Busch Gardens Events - Halloween-Grauen und eine Million Lichter

Der Abenteuerpark Busch Gardens im subtropischen Florida schmückt sich ab Herbst kontrastreich: Zu Halloween übernehmen dunkle Gestalten die Parkherrschaft und erschrecken Besucher mit unerwartetem Grauen. In den Wochen vor Weihnachten erfreut das größte Christmas Wonderland der Tampa Bay die ganze Familie.

 

Halloween für Hartgesottene

Die Howl-O-Scream genannte Halloween-Veranstaltung von Busch Gardens Tampa zählt zu den Top-Gruselevents im amerikanischen Sonnenstaat. An insgesamt 18 Nächten erwartet die Parkbesucher ultimatives Grauen. Es gibt kein Entrinnen. Bereits am Eingang sorgt schauriger Gesang aus alten Spieluhren für Gänsehaut. Auch auf den Parkwegen gibt es keine Sicherheit. Zwielichtige Gestalten, sogenannte „Slash Mobs“, streifen durch die Dunkelheit und bringen die Pulsfrequenz der Besucher zum Rasen. Nichts für empfindliche Mägen sind die nächtlichen Fahrten auf den Top-Achterbahnen des Parks, wie dem Dive Coaster SheiKra oder der Abschuss-Achterbahn Cheetah Hunt. Bereits die Namen der Geisterhäuser lassen nichts Gutes erahnen:  „Zombie Mortuary“ (Zombie-Leichenhalle) oder „Blood Asylum“ (Blutiges Irrenhaus), in dem ein entlaufener Sträfling wütet und die Einrichtung unter den Augen der Besucher in eine Folterkammer verwandelt. Bei „The Experiment“ (Das Experiment) wird der Besucher als Testperson Teil des unheimlichen Geschehens.

Premiere des diesjährigen Schauderprogramms ist am 26. bzw. 27. September. Im Halloween-Monat Oktober findet Howl-O-Scream jeweils donnerstags bis samstags sowie  Sonntag, den 19.10. immer 19.30 Uhr bis 1 Uhr morgens statt. Finale ist am 1. November. Die Abendveranstaltung ist nicht im Tagesticket enthalten. Der Eintritt beträgt ab US-Dollar 47 zuzüglich Steuern. Howl-O-Scream ist nicht für Kinder geeignet. Einen Vorgeschmack gibt http://seaworldparks.com/en/howloscream-tampa.


 Weihnachtszauber für die ganze Familie

Ab dem 28. November bis Jahresende verwandelt sich Busch Gardens in ein winterliches Wunderland. Über eine Million Lichter erhellen den Abenteuerpark. Livemusik, weihnachtliche Leckereien und spezielle Shoppingangebote begeistern Groß und Klein. Die Weihnachtsstadt im Park ist erstmals ganztägig geöffnet. Der Park schließt an diesen 23 Tagen erst zwischen 20 und 21 Uhr. Der Besuch der Christmas Town ist im Parkticket eingeschlossen. Mehr unter www.christmastown.com.

 

SeaWorld Parks & Entertainment, im Portfolio der The Blackstone Group, betreibt zehn Themenparks in den USA. Die Parkfamilie umfasst die SeaWorld Parks in Orlando (Florida), San Diego (Kalifornien) und San Antonio (Texas); Busch Gardens Tampa Bay in Florida und Busch Gardens in Williamsburg (Virginia); das exklusive Tagesresort Discovery Cove und Aquatica, SeaWorld’s Waterpark (beide Orlando); Sesame Place bei Philadelphia (Pennsylvania) sowie die Wasserparks Adventure Island in Tampa (Florida) und Water Country USA in Williamsburg (Virginia).

 

SeaWorld Parks & Entertainment betreut mehr als 60.000 Tiere, darunter 200 bedrohte oder gefährdete Arten. Die Parkfamilie begrüßt pro Jahr circa 23 Millionen Besucher. Das Unternehmen beschäftigt rund 20.000 Mitarbeiter.

 

Weitere Informationen gibt es in Deutschland unter Telefon 06102 - 36 66 36, per E-Mail an oder schriftlich bei SeaWorld Parks & Entertainment, Luisenstr. 7, 63263 Neu-Isenburg. Internet: www.SeaWorldParks.com oder www.seaworldparksblog.com

 

Orlando, Florida – September 2014

 


 

Kontakt für die Medien:

noble kommunikation, Regina Bopp, Luisenstraße 7,

63263 Neu-Isenburg, Tel: 06102-36660, Fax: 06102-366611,

E-Mail: . Download Text und Fotos: www.noblekom.de


Bilder:


Angehängte Dateien:



totop