de|en

Melbourne und Victoria

05.04.2017

World's 50 best Restaurants in Melbourne: Die besten Köche der Welt als Street Art

Food Art meets Street Art: Die Sterneköche Ben Shewry vom Attica in Melbourne und Massimo Bottura von der Osteria Francescana in Modena vor ihren Street Art Konterfeis in der Higson Lane in Melbourne. Die überlebensgroßen Konterfeis sind eine Inszenierung des Street-Artist Heesco anlässlich des „World's 50 Best Restaurants“-Events, das gerade in der Hauptstadt des australischen Bundesstaats Victoria Gourmet-Größen aus der ganzen Welt angezogen hat.

 

Alle Köche auf dem Street Art Gemälde von links nach rechts:

Ben Shewry (Attica – Australiens derzeitig bestes Restaurant), Joan Roca (El Celler De Can Roca, in Spanien, Platz 3 2017) Massimo Bottura (Osteria Francescana, Platz 2 2017), Daniel Humm (11 Madison Park, Platz 1, 2017) und Heston Blumenthal (The Fat Duck, London - Livetime Achievement Award 2017).

 

Australiens zweitgrößte Stadt Melbourne hat sich in den letzten Jahren zu einer weltweit angesehenen Food-Metropole entwickelt. Spätestens seit bekannt ist, dass hier am 5. April 2017 im Royal Exhibition Centre die nächsten „The World’s Best 50 Restaurants“ Awards verliehen werden, richten sich die Blicke der internationalen Gourmetszene auf die Stadt am Yarra River. Nirgendwo sonst auf dem fünften Kontinent wächst die Szene schneller. Schon heute kommen mehr als 3.000 Restaurants und 2.000 Cafés auf gut vier Millionen Einwohner.  Allein im Stadtzentrum können 178.320 hungrige Genießer gleichzeitig  in einem Lokal Platz nehmen.

 

Weitere Fotos von der Street Art Aktion: https://www.flickr.com/photos/visitmelbourne/albums/72157682145673895

Video: http://tourismvicgov.groupdropbox.com/share/5966c0e692c4ce048463e76a8dd1bc6b

Mehr zur Veranstaltung  „Worlds 50 Best Restaurants“ in Melbourne (englisch)

Bildhinweis: „Visit Victoria“

 

Melbourne, mit vier Millionen Einwohnern Australiens zweitgrößte Stadt, gilt als Trendschmiede des fünften Kontinents. Spiegelnde Wolkenkratzer und viktorianische Herrenhäuser, weitläufige Parks und verschachtelte Laneways bilden eine imposante Kulisse für Veranstaltungen von Weltformat wie Australian Open, Formel 1 und das Food and Wine Festival. Auch Designer und Künstler lieben die unkonventionelle Metropole am Yarra River - die Kultur- und Restaurantszene pulsiert. Den Studien der britischen Zeitung Economist zufolge macht diese Kombinationen Melbourne zur lebenswertesten Stadt der Welt. Nur wenige Kilometer außerhalb von Melbourne zeigt sich im Bundestaat Victoria Australiens landschaftliche Vielfalt auf kleinstem Raum: lange Sandstrände neben Steilküsten, dichter Regenwald vor fruchtbaren Weinregionen und schneebedeckte Gipfel im alpinem Hochland. Im Norden bildet der Murray River das Tor zum Outback, während an der Great Ocean Road im Süden die Zwölf Apostel-Felsen aus dem Ozean ragen. Überall warten Begegnungen mit Koala, Känguru und Co., die sich in den 36 Nationalparks besonders wohlfühlen. Die deutschsprachige Website zu Melbourne & Victoria bietet weitere Informationen. Broschüren können unter www.australien-info.de/vic bestellt werden.

 
Rückfragen der Medien beantwortet gerne:

noble kommunikation, Sabrina Lütcke, Tel: 06102-36660, Fax: 06102-366611,

Luisenstraße 7, 63263 Neu-Isenburg, E-Mail: info@noblekom.de,

Download Text und weitere Infos: www.noblekom.de

Social Media: @noblehaps


Bilder:


Angehängte Dateien:



view in desktop mode