Oceania Cruises

27.07.2016

Oceania Cruises: Schiffsbesichtigung der Riviera in Venedig für österreichische Reisebüroexperten

Wiesbaden – 27. Juli 2016 – Interessierte Reisebüro-Agents aus Österreich haben im September die Möglichkeit, die Riviera von Oceania Cruises hautnah in Venedig zu erleben. Das mittelgroße Boutique-Schiff mit Platz für bis zu 1.250 Gäste bietet unter anderem das Culinary Center, die einzige Kochschule auf hoher See, zudem sind an Bord zahlreiche Werke talentierter Künstler und Designer zu sehen.

 

Die Fahrt nach Venedig findet vom 16. bis zum 18. September 2016 mit dem Start und Endpunkt in Wien statt. Als ein weiterer Programmpunkt der drei-tägigen Tour wird auch die Norwegian Jade der Schwestermarke Norwegian Cruise Line besichtigt. Für An- und -abreise per Bus, Verkostung des berühmten San Daniele Schinkens und zwei Übernachtungen im Hotel Venezia inkl. Frühstücksbuffet wird eine Teilnahmegebühr ab 115 Euro erhoben. Das Angebot richtet sich ausschließlich an österreichische Agents.

 

Oceania Cruises ist bekannt für die feinste Küche auf See sowie ein legeres, persönliches Ambiente – davon können sich die Expedienten bei der Schiffsführung und einem mehrgängigen Menü im Grand Dining Room selbst überzeugen. Die Teilnehmer erhalten zudem umfassende Informationen rund um das Kreuzfahrtschiff und die Marke Oceania Cruises sowie Tipps für die Kundenberatung.

 

Die Shipvisit für Reisebüro-Agents aus Österreich wird vom Oceania Cruises Preferred Partner Caravelle, Wien, organisiert. Die Plätze sind begrenzt, daher wird eine schnelle Anmeldung empfohlen. Anmeldung sowie weitere Informationen unter der Telefonnummer (01) 713 22 70 sowie per E-Mail an: . Ansprechpartner ist Manfred Jägersberger.

 

 

Über Oceania Cruises

Oceania Cruises ist eine US-amerikanische Premium-Kreuzfahrtmarke, die an Bord ihrer Flotte ein luxuriöses und doch legeres Ambiente mit stilvoller Einrichtung sowie exzellenter Küche bietet. Die Flotte umfasst sechs mittelgroße Kreuzfahrtschiffe für je 684 (R-Klasse) bzw. 1.250 Gäste (O-Klasse). Sie ermöglichen durch das hohe Personal-zu-Gast-Verhältnis (1:1,6) eine ausgeprägte persönliche Atmosphäre an Bord. Die Küche von Oceania Cruises gilt als die Beste auf See, und Chefkoch Jacques Pépin steht für diesen Anspruch. In allen Restaurants haben Gäste freie Platzwahl ohne feste Tischzeiten und das ohne Aufpreis. Jedes einzelne Gericht wird à la minute zubereitet.

Oceania Cruises bringt seine Gäste zu Destinationen in der ganzen Welt, von Europa über China bis Australien und in die Karibik. Auch Weltreiserouten befinden sich im Programm. Die Kreuzfahrtschiffe können dank „mittelgroß“ auch in kleineren Häfen anlegen – dort, wo größeren Schiffen die Zufahrt verwehrt ist.

Weitere Informationen und Buchung unter www.oceaniacruises.com sowie im Reisebüro.

 

Kontakt für Rückfragen der Medien:

  • Oceania Cruises, Bernard Carter,
  • noble kommunikation, Carolin Campe, ; Telefon: 06102-3666-0

Hintergrundinfos und Fotos zum Download auf www.noblekom.de


Bilder:


Angehängte Dateien:



totop