Oceania Cruises

10.11.2016

Oceania Cruises mit neuem Heimathafen New York

Mit der Insignia auf mehr als 20 Kreuzfahrten ab dem Big Apple

 

Wiesbaden – 10. November 2016 – Als einzige Kreuzfahrtmarke im oberen Segment hat Oceania Cruises New York als neuen Heimathafen ab 2017 gesichert. Ab dem West Side Terminal in der 48. Straße startet die Insignia zu mehr als 20 Kreuzfahrten u.a. nach Neuengland, Kanada, Bermuda oder auch Grönland und Island.

 

Als Vorreiter der Kreuzfahrten, welche die Reiseziele in den Mittelpunkt stellen, führen auch diese Kreuzfahrten das Oceania Cruises-Konzept fort, Gäste tief in die Kultur der angesteuerten Häfen eintauchen zu lassen. Möglich machen dies beispielsweise Übernachtaufenthalte in New York City, Charleston (South Carolina, USA), Reykjavik (Island), Hamilton und St. George (beides Bermuda).

 

Die Kreuzfahrten für 2017 sind bereits buchbar. Die 2018-Reisen sind ab dem 16. November verfügbar. Weitere Informationen und Buchung unter www.oceaniacruises.com sowie im Reisebüro.

 

 

Über Oceania Cruises

Oceania Cruises ist eine US-amerikanische Premium-Kreuzfahrtmarke, die an Bord ihrer Flotte ein luxuriöses und doch legeres Ambiente mit stilvoller Einrichtung sowie exzellenter Küche bietet. Die Flotte umfasst sechs mittelgroße Kreuzfahrtschiffe für je 684 (R-Klasse) bzw. 1.250 Gäste (O-Klasse). Sie ermöglichen durch das hohe Personal-zu-Gast-Verhältnis (1:1,6) eine ausgeprägte persönliche Atmosphäre an Bord. Die Küche von Oceania Cruises gilt als die Beste auf See, und Chefkoch Jacques Pépin steht für diesen Anspruch. In allen Restaurants haben Gäste freie Platzwahl ohne feste Tischzeiten und das ohne Aufpreis. Jedes einzelne Gericht wird à la minute zubereitet.

Oceania Cruises bringt seine Gäste zu Destinationen in der ganzen Welt, von Europa über China bis Australien und in die Karibik. Auch Weltreiserouten befinden sich im Programm. Die Kreuzfahrtschiffe können dank „mittelgroß“ auch in kleineren Häfen anlegen – dort, wo größeren Schiffen die Zufahrt verwehrt ist.

 

 

Kontakt für Rückfragen der Medien:

  • Oceania Cruises, Bernard Carter,
  • noble kommunikation, Carolin Campe, ; Telefon: 06102-3666-0

Hintergrundinfos und Fotos zum Download auf www.noblekom.de

 


Bilder:


Angehängte Dateien:



totop