Oceania Cruises

13.12.2016

Kulinarische Neuigkeiten bei Oceania Cruises: Jetzt Tapas-Menüs am Abend im Terrace Café

Wiesbaden – 13. Dezember 2016 – Oceania Cruises bringt seinen Gästen jetzt noch mehr Internationalität und Vielfalt auf den Teller. Inspiriert von den Genüssen der Ziele, welche die Kreuzfahrtmarke im oberen Premiumsegment ansteuert, bietet das Terrace Café jeden Abend ein neues Tapas-Menü mit mehr als fünf Dutzend verschiedenen Appetithäppchen.

 

Die Tapas-Auswahl erstreckt sich über Obst- und Gemüse-Kreationen sowie Soufflés und Pasteten bis hin zu Gaumenkitzlern aus frischem Fisch und Meeresfrüchten. Das kulinarische Team von Oceania Cruises unter der Leitung der beiden Direktoren Eric Barale und Franck Garanger hat an der Entwicklung der oft spanisch-inspirierten Gerichte ein Jahr lang gearbeitet. Zur Inspiration besuchten sie u.a. die Markthallen des Mercat de la Boqueria in Barcelona, verrät der leitende Chefkoch Alban Gjoka. „Dieser Markt ist einer meiner Lieblingsmärkte auf der ganzen Welt. Immer wenn ich in Barcelona bin, kann ich dort Stunden verbringen. Dazu gehört auch ein Besuch meines Lieblings-Tapas-Restaurants, Papitu, wo ich ebenfalls Inspiration finde“, so Gjoka.

 

„Kulinarik und das Gourmet-Erlebnis sind integrale Bestandteile der Kultur von Oceania Cruises. Daher suchen wir nach immer neuen Wegen, unsere Gäste zu überraschen und zu erfreuen“, sagte Bob Binder, Präsident und CEO von Oceania Cruises.

 

Die täglich wechselnde Tapas-Auswahl wird jeden Abend im Terrace Café zusätzlich zu dem üblichen Menü serviert. Zu den Highlights gehören:

 

  • Crostini mit Bresaola (luftgetrockneter Rinderschinken aus Italien), Gorgonzola und Feigen-Kompott
  • Frische, karamellisierte Garnelen mit Zwiebeln und Chili-Sauce
  • Vegetarische Frühlingsrollen mit frischen Kräutern, Tofu und Reisnudeln mit einer Tamarinden- und Erdnuss-Sauce
  • Wassermelonen-Thai-Salat mit Cashewkernen, frischen Kräutern, Gurke und süßem Chili
  • Kirschtomaten-Salat mit griechischen Kapernblättern
  • Käse-Soufflé mit Schnittlauch-Sauce
  • Stein- und Waldpilz Pasteten mit Grana Padano Creme
  • Hausgemachte vegetarische Samosas mit indischer Raita-Sauce

 

Das Terrace Café lädt Gäste mit seinem legeren und zwanglosen Ambiente zu Frühstück, Mittag und Abendessen ein. Die Gerichte sind international und abwechslungsreich. Zum Mittag wird am Drehgrill Fleisch sowie im Ofen Pizza zubereitet. Am Abend servieren makellos gekleidete Kellner Speisen der gehobenen Küche. Die Menüs wechseln täglich.

 

Weitere Informationen und Buchung unter www.oceaniacruises.com sowie im Reisebüro.

 

 

Über Oceania Cruises

Oceania Cruises ist eine US-amerikanische Premium-Kreuzfahrtmarke, die an Bord ihrer Flotte ein luxuriöses und doch legeres Ambiente mit stilvoller Einrichtung sowie exzellenter Küche bietet. Die Flotte umfasst sechs mittelgroße Kreuzfahrtschiffe für je 684 (R-Klasse) bzw. 1.250 Gäste (O-Klasse). Sie ermöglichen durch das hohe Personal-zu-Gast-Verhältnis (1:1,6) eine ausgeprägte persönliche Atmosphäre an Bord. Die Küche von Oceania Cruises gilt als die Beste auf See, und Chefkoch Jacques Pépin steht für diesen Anspruch. In allen Restaurants haben Gäste freie Platzwahl ohne feste Tischzeiten und das ohne Aufpreis. Jedes einzelne Gericht wird à la minute zubereitet.

Oceania Cruises bringt seine Gäste zu Destinationen in der ganzen Welt, von Europa über China bis Australien und in die Karibik. Auch Weltreiserouten befinden sich im Programm. Die Kreuzfahrtschiffe können dank „mittelgroß“ auch in kleineren Häfen anlegen – dort, wo größeren Schiffen die Zufahrt verwehrt ist.

 

 

Kontakt für Rückfragen der Medien:

  • Oceania Cruises, Bernard Carter,
  • noble kommunikation, Carolin Campe, ; Telefon: 06102-3666-0

Hintergrundinfos und Fotos zum Download auf www.noblekom.de

 


Bilder:


Angehängte Dateien:



totop