Hong Kong

16.05.2018

Hongkong feiert 9. Dragon Boat Carnival

Kostümierte Athleten, reich verzierte Drachenboote & ausgelassene Stimmung

Vom 22. bis 24. Juni 2018 gehen im neunten Jahr internationale Teams und Athleten beim legendären Hong Kong Dragon Boat Carnival an den Start. Im Mittelpunkt stehen die traditionellen Wettbewerbe der kunstvoll geschmückten Drachenboote vor der ikonischen Skyline des Victoria Harbour. Zusätzlich warten auf die Besucher neue Attraktionen beim Rahmenprogramm. Dazu zählen Wasserspiele an einem künstlichen Sandstrand sowie Konzerte bei Sonnenuntergang. Zudem rollen ein Duzend Food-Trucks an der Central Harbourfront ein und verköstigen die Zuschauer. Der Eintritt ist frei.

Der Hong Kong Dragon Boat Carnival hat sich von einer uralten chinesischen Tradition zu einer der größten Partys der Welt entwickelt. Der Ursprung liegt im Tuen Ng Festival, mit dem traditionell Qu Yuan, ein großer Dichter in der Zhou-Dynastie, geehrt wird. Es wird auf der ganzen Welt am fünften Tag im fünften Monat des Mondkalenders begangen: Am 18. Juni 2018. An diesem traditionsreichen Datum treten auch in der Weltstadt Hongkong bereits die ersten Drachenboote in verschiedenen Distrikten gegeneinander an. Der große Dragon Boat Carnival steigt dann vom 22. bis 24. Juni und verbindet internationale Rennen mit kulturellen Elementen zu einer einprägsamen Erfahrung für Jedermann. Jedes Jahr ziehen die reich verzierten Drachenboote und die ausgelassene Stimmung Hunderttausende Zuschauer und Feiernde an. In diesem Jahr haben die Veranstalter des erfolgreich etablierten Events, das Hong Kong Tourism Board (HKTB) und Co-Partner Hong Kong China Dragon Boat Association (HKCDBA), das Programm des dreitägigen Sommer-Karnevals nochmals um zusätzliche Attraktionen erweitert. Die Highlights:

Internationale Drachenbootrennen im Herzen der Stadt: Über 5.000 passionierte Paddler aus 160 lokalen und internationalen Teams von Weltklasse-Niveau treten in 21 verschiedenen Wettbewerben am berühmten Victoria Harbour gegeneinander an.

Kreative Disziplinen mit kostümierten Athleten: Besonderen Augenschmaus verspricht das beliebte “Fancy Dress Race”, wobei sich die Teams in aufwendigen Kostümen präsentieren und beispielsweise als Pharaonen, Piraten oder Geishas um die Gunst des Publikums buhlen.

Food-Trucks und Chill-out-Zone am Stadtstrand: Mehrere FoodTrucks nehmen am Veranstaltungsort Aufstellung und bieten lokale und internationale Köstlichkeiten an. Mit an Bord der Garküchen auf Rädern sind unter anderem Zongzi, die berühmten Dragon Boat Festival Rice Dumplings (Reisklößchen in Bambusblättern). Passende musikalischen „Beilage“ bieten beispielsweise Konzerte bei Sonnenuntergang. An einem künstlichen Sandstrand kann gechillt oder an Wasserspielen teilgenommen werden.

Weitere Informationen und das Programm gibt es HIER.

Die Erfolgsgeschichte hinter dem Hong Kong Dragon Boat Carnival

Hongkong gilt als die Geburtsstätte des modernen Drachenbootrennsports. Das erste internationale Rennen fand 1976 in Shau Kei Wan statt mit neun Fischer-Drachenbooten und einer Gastmannschaft aus Nagasaki, Japan. Seitdem ist das Drachenbootrennen ein beliebter Paddelsport auf der ganzen Welt. Das rasante Wachstum dieses Sports führte zur Gründung eines internationalen Verbandes am 24. Juni 1991, der International Dragon Boat Federation (IDBF) mit Sitz in Hong Kong. Im selben Jahr wurde die Hong Kong China Dragon Boat Association (HKCDBA) gegründet, der nationale Verband des Drachenbootrennsports in Hongkong. Ziel war und ist es, die Interessen Hongkongs in der Föderation zu vertreten, zu fördern und zu entwickeln. Mit der Zeit haben sich die jährlichen Hong Kong International Dragon Boat Races zu einem wichtigen Ereignis im Sportkalender etabliert. Neben dem Sportereignis an sich locken zunehmend auch die authentische Kultur hinter den Drachenbootrennen Besuchern aus der ganzen Welt an. Im Jahr 2010 war Drachenbootrennen eine der Wettkampf-Disziplinen bei den Asian Games in Guangzhou.

 

Hongkong, Asia’s World City an der chinesischen Südküste, fasziniert mit ihren Kontrasten. Hier treffen östliche Tradition auf westlichen Lebensstil, eine glitzernde Wolkenkratzer-Skyline auf ursprüngliche Naturlandschaften und Gourmetküche auf Street Food. Shopping, Dining, Entertainment und das ganze Jahr über Feste und Festivals – zurecht lautet der Slogan „Best of All, It´s In Hong Kong“. Rund 200 Inseln, davon viele unbewohnt, bilden die grüne Seele der Stadt. Sie eröffnen Outdoor-Fans, nur wenige Minuten entfernt, Aktiv-Erlebnisse in der Natur. Weitere Informationen und aktuelle Updates auf der deutschsprachigen Website http://www.discoverhongkong.com/de/.

 
Rückfragen der Medien beantwortet gerne:

noble kommunikation, Anett Wiegand, Tel: 06102-36660, Fax: 06102-366611,

Luisenstraße 7, 63263 Neu-Isenburg, E-Mail: ,

Download Text und weitere Infos: www.noblekom.de

Social Media: @noblehaps

 

 


Bilder:


Angehängte Dateien:



totop