Oceania Cruises

21.06.2019

Oceania Cruises: Neue Routen für das Kreuzfahrtschiff Sirena – Arabien, Indien und Myanmar noch intensiver erleben

Wiesbaden – 21. Juni 2019 – Oceania Cruises, die für die „Feinste Küche auf See“ und ihre besonderen Reiseziele bekannte Kreuzfahrtmarke, schickt ihr Schiff Sirena auf noch exotischere und außergewöhnlichere Routen. Die Gäste erwarten intensive Erkundungen in Ägypten, Israel, der Türkei und der arabischen Halbinsel sowie in Indien, Myanmar und Indonesien.

Diese „Exotic Collection“ der Sirena umfasst neun Abfahrten mit zwischen zehn und 24 Tagen Länge im Zeitraum November 2020 bis April 2021. Sie startet mit einer Zwölf-Tage-Kreuzfahrt von Jerusalem nach Istanbul, bevor sie nach Durchqueren des Roten Meers die Vereinigten Arabischen Emirate, Qatar, Bahrain und den Oman anläuft. Es folgen Indien, die Malediven und Myanmar. Alle Routings beinhalten Übernacht-Aufenthalte im Hafen – einige sogar vier im Verlauf einer Kreuzfahrt. Zu den Highlight-Häfen zählen Marmaris in der Türkei, die Insel Sir Bani Yas in den Emiraten, Doha in Qatar, Al Bahrain in Bahrain, Al Khasab im Oman und Sabang vor der Küste Sumatras in Indonesien.

„Mit viel Überlegung haben wir diese Routen entwickelt, die zu einigen der entferntesten und am schwersten erreichbaren Ziele der Welt führen. So können wir den Wunsch unserer Gäste nach neuen und außergewöhnlichen Reiseerlebnissen erfüllen“, erklärt Bob Binder, Präsident & CEO von Oceania Cruises.

 

Die „Exotic Collections“ der Sirena in der Übersicht

Aegean Awakening, 12 Tage, Jerusalem nach Istanbul, 9. November 2020

Jerusalem (Haifa), Israel (zwei Übernacht-Aufenthalte); Jerusalem (Ashdod), Israel; Paphos, Zypern; Alanya, Türkei; Marmaris, Türkei; Bodrum, Türkei; Chania (Kreta), Griechenland; Athen (Piräus), Griechenland; Ephesus (Kusadasi), Türkei; Istanbul, Türkei (Übernacht-Aufenthalt).

 

Footsteps of Discovery, 20 Tage, Istanbul nach Dubai, 21. November 2020

Istanbul, Türkei; Pergamon (Dikili), Türkei; Ephesus (Kusadasi), Türkei; Antalya, Türkei; Limassol, Zypern; Jerusalem (Haifa), Israel (Übernacht-Aufenthalt); Kairo (Port Said), Ägypten; Fahrt durch den Suezkanal; Akaba, Jordanien; Luxor (Safaga), Ägypten (Übernacht-Aufenthalt); Salalah, Oman; Maskat, Oman; Dubai, Vereinigte Arabische Emirate (Übernacht-Aufenthalt).

 

Middle East Meandering, 10 Tage, Dubai nach Dubai, 11. Dezember 2020 und 28. Februar 2021

Dubai, Vereinigte Arabische Emirate (Übernacht-Aufenthalt); Al Khasab, Oman; Fudschaira, Vereinigte Arabische Emirate; Maskat, Oman; Al Bahrain, Bahrain; Doha, Qatar; Sir Bani Yas, Vereinigte Arabische Emirate; Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate; Dubai, Vereinigte Arabische Emirate.       

 

Souks, Spices & Sands, 15 Tage, Dubai nach Mumbai, 21. Dezember 2020

Dubai, Vereinigte Arabische Emirate; Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate; Fudschaira, Vereinigte Arabische Emirate; Maskat, Oman; Malé, Malediven (Übernacht-Aufenthalt); Cochin (Kochi), Indien; Mangalore, Indien; Goa (Mormugao), Indien; Mumbai, Indien (Übernacht-Aufenthalt).

 

Indian Ocean Jewels, 15 Tage, Mumbai nach Rangun, 5. Januar 2021

Mumbai, Indien; Goa (Mormugao), Indien; Mangalore, Indien; Cochin (Kochi), Indien; Malé, Malediven (Übernacht-Aufenthalt); Sabang, Indonesien; Phuket, Thailand; Rangun, Burma (Yangon, Myanmar) (zwei Übernacht-Aufenthalte)

 

Mystical Asia, 15 Tage, Rangun nach Bangkok, 20. Januar 2021

Rangun, Burma (Yangon, Myanmar), (zwei Übernacht-Aufenthalte); Phuket, Thailand; Sabang, Indonesien; Penang, Malaysia; Langkawi, Malaysia; Kuala Lumpur (Port Klang), Malaysia; Singapur; Saigon (Ho-Chi-Minh-Stadt), Vietnam (Übernacht-Aufenthalt); Bangkok, Thailand (Übernacht-Aufenthalt)

 

Ultimate Asia Odyssey, 24 Tage, Bangkok nach Dubai, 4. Februar 2021

Bangkok, Thailand (Übernacht-Aufenthalt); Ko Samui, Thailand; Singapur (Übernacht-Aufenthalt); Kuala Lumpur (Port Klang), Malaysia; Penang, Malaysia; Phuket, Thailand; Rangun, Burma (Yangon, Myanmar) (zwei Übernacht-Aufenthalte); Cochin (Kochi), Indien; Mangalore, Indien; Goa (Mormugao), Indien; Mumbai, Indien (Übernacht-Aufenthalt); Dubai, Vereinigte Arabische Emirate (Übernacht-Aufenthalt)  

 

Passage Through Time, 22 Tage, Dubai nach Athen, 10. März 2021

Dubai, Vereinigte Arabische Emirate; Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate; Fudschaira, Vereinigte Arabische Emirate; Maskat, Oman; Salalah, Oman; Luxor (Safaga), Ägypten (Übernacht-Aufenthalt); Akaba, Jordanien; Fahrt durch den Suezkanal; Jerusalem (Ashdod), Israel; Jerusalem (Haifa), Israel (Übernacht-Aufenthalt); Limassol, Zypern; Antalya, Türkei; Rhodos, Griechenland; Ephesus (Kusadasi), Türkei; Athen (Piräus), Griechenland

 

Über die Sirena

Das Boutiqueschiff (maximal 684 Gäste) sollte ursprünglich eine Winter- und eine Frühjahrs-Saison auf Routen nach Kuba unterwegs sein. Die Sirena wird nun die Europa-Saison 2020 verlängern und im Winter/Frühjahr 2020-2021 die beschriebenen Touren “off the beaten Track” befahren.

 

Nach einer umfassenden Modernisierung im Rahmen der OceaniaNEXT-Initiative und damit “besser als neu” gibt es an Bord 342 komplett neu gestaltete Suiten und Kabinen sowie öffentliche Bereiche.

Weitere Informationen:

https://www.noblekom.de/de/np/34/1285/Oceania+Cruises+stellt+ihr+Kreuzfahrtschiff+Sirena+%E2%80%9Ebesser+als+neu%E2%80%9C+vor+-+Drittes+von+sechs+Schiffen+in+nur+sechs+Monaten+modernisiert

 

Über Oceania Cruises

Oceania Cruises ist eine weltweit führende Kreuzfahrtreederei, die den Fokus auf exzellente Kulinarik sowie die Reiseziele legt. Die Flotte umfasst sechs luxuriöse Kreuzfahrtschiffe mit persönlichem Ambiente für je 684 bzw. 1.250 Gäste. Sie bieten ein unvergleichliches Urlaubserlebnis mit der „Feinsten Küche auf See“ sowie Reiserouten zu vielen interessanten Häfen rund um den Globus. Oceania Cruises bringt seine Gäste zu über 450 Zielen in der ganzen Welt – darunter in Europa, Alaska, Asien, Afrika, Australien, Neuseeland, Neuengland, Kanada, Bermuda, der Karibik, dem Panamakanal, Tahiti und im Südpazifik. Auch 180-tägige Weltreisen befinden sich im Programm.

 

OceaniaNEXT steht für eine umfassende Reihe von inspirierenden Verbesserungen. Der Umbau der Regatta-Klasse markiert den Anfang von aufregenden Projekten, die in den Jahren 2018, 2019 und darüber hinaus folgen sollen. Diese ehrgeizige Markeninitiative soll alle Facetten des Oceania Cruises Gästeerlebnisses auf ein neues Niveau heben. Mit durchdachten, neuen Speiseerlebnissen und Menüs werden Gäste zudem die „Feinste Küche auf See“ neu genießen und sich dazu an Bord der persönlichen und luxuriösen Schiffe verwöhnen lassen sowie ihren Horizont durch intensive Erkundungstouren bereichern.

 

Zudem hat Oceania Cruises zwei neue Kreuzfahrtschiffe der Allura-Klasse bei der italienischen Werft Fincantieri S.p.A. bestellt. Diese werden in den Jahren 2022 und 2025 ausgeliefert und werden  jeweils rund 1.200 Gästen Platz bieten.

 

Weitere Informationen online auf www.oceaniacruises.com sowie unter der Telefonnummer +49 (0)69 22223300 und im Reisebüro.

 

Hinweis an die Redaktionen:

Hintergrundinformationen und Fotos zum Download auf www.noblekom.de

Pressekontakte:

- noble kommunikation, Regina Bopp, ; Marina Noble, ; Telefon: 06102-3666-0
- Oceania Cruises, Phillipa Duckworth, pduckworth@oceaniacruises.com


Bilder:


Angehängte Dateien:



totop