Oceania Cruises

14.06.2019

Oceania Cruises stellt ihr Kreuzfahrtschiff Sirena „besser als neu“ vor - Drittes von sechs Schiffen in nur sechs Monaten modernisiert

Wiesbaden, 14. Juni 2019 „Besser als neu“ stellt Oceania Cruises nach umfangreichen Modernisierungs-Maßnahmen ihr Kreuzfahrtschiff Sirena vor. Die 342 Kabinen und Suiten wurden deutlich aufgewertet sowie die öffentlichen Bereiche komplett neu konzipiert. Das Update für insgesamt sechs Schiffe ist Teil des 100+ Millionen Dollar umfassenden Markenverbesserungsprogramms OceaniaNEXT der für ihre exzellente Kulinarik und die außergewöhnlichen Reiserouten bekannten Reederei.

 

Einige der Neuerungen, welche die auf dem bereits modernisierten Schwesterschiff Insignia sogar noch übertreffen: Zusätzliche Kristallleuchter in den öffentlichen Räumen und Treppen-Lobbys ergänzen die Einrichtung. Alle Kabinen und Suiten haben neue Türen und Ganzkörper-Spiegel sowie Steckdosen auf beiden Seiten des Betts.  Das Spa erhellen neue Wandleuchten.

 

Zudem schmückt das Schiff eine Kunstsammlung im Wert von mehreren Millionen US-Dollar, die den persönlichen Stil der Reederei repräsentieren.  Für einen ihrer Schiffshotspots – die neu gestaltete Bar Istas – hat Oceania ein Gemälde exklusiv für die Sirena bei Jacques Pepin in Auftrag gegeben. Der in Frankreich geborene und in den USA lebende Pepin ist nicht nur Chefkoch und kulinarischer Botschafter von Oceania Cruises, sondern gleichzeitig ein anerkannter Künstler. „Ich bin nicht sicher, ob Malen mein Kochen vorangebracht hat oder umgekehrt. Überzeugt bin ich, dass beide Künste harmonieren. Beide sind Ausdruck davon, wer ich bin und beide haben mein Leben stark bereichert“, kommentiert Pepin.

 

Ein weiterer Blickfang im Zentrum des Schiffes ist ein überdimensionaler Spiegel mit einem handgemalten Weidenbaum, ein Zeichen für Balance, Lernen, Wachstum und Harmonie. Diese Symbolik verwendet Oceania bereits: und zwar auf der modernisierten Insignia als ein Zeichen für positive Energie und eine glückliche Zukunft.

 

In der Rezeptions-Lobby ist ein weiteres neues Auftragsgemälde zu sehen. Es ist ein Werk der in Brooklyn lebenden Künstlerin Soumiya Lakshmi Krishnaswamy. Es hängt neben einem Portrait von Claudine Pepin, der Patin des Schiffes. Das ist für die Künstlerin von großer Bedeutung, denn sie ist eine langjährige Freundin von Claudine Pepin.

 

Bob Binder, Präsident und CEO von Oceania Cruises, ist überzeugt: „Die neu inspirierte Sirena ist ein gutes Beispiel dafür, wie unser Team es schafft, die sich verändernden Gästewünsche perfekt in neue Schiffskonzeptionen einzubringen und das Gästeerlebnis immer wieder verbessern: Das ist das Herz und die Seele unserer OceaniaNEXT-Initiative".

 

 

Hintergrundinformationen zum Künstler Jacques Pepin:

Kochen und Malen sind für Pepin bemerkenswert ähnliche Formen des künstlerischen Ausdrucks und beiden Künsten widmet er sich mit großer Leidenschaft. Bei Oceania Cruises fungiert Pepin als Executive Culinary Director. Seine Karriere startete mit Kochengagements für verschiedene Staatsoberhäupter. Berühmt wurde er durch seine Kochbücher und eine mehrfach preisgekrönte US-Kochshow.

Neben „Formen in Farbe #3" ist Pepins Gemälde „Schiff seiner Tochter" Teil der Sirena, seitdem das Schiff 2016 in den Dienst ging. Weitere Informationen: www.jacquespepinart.com

 

Über das OceaniaNEXT-Programm:

OceaniaNEXT steht für eine umfassende Reihe von inspirierenden Verbesserungen. Diese ehrgeizige Markeninitiative soll alle Facetten des Oceania Cruises Gästeerlebnisses auf ein neues Niveau heben. Mit durchdachten, neuen Speiseerlebnissen und Menüs werden Gäste zudem die „Feinste Küche auf See“ neu genießen und sich dazu an Bord der persönlichen und luxuriösen Schiffe verwöhnen lassen sowie ihren Horizont durch intensive Erkundungstouren bereichern.

 

Über Oceania Cruises

Oceania Cruises ist eine weltweit führende Kreuzfahrtreederei, die den Fokus auf exzellente Kulinarik sowie die Reiseziele legt. Die Flotte umfasst sechs luxuriöse Kreuzfahrtschiffe mit persönlichem Ambiente für je 684 bzw. 1.250 Gäste. Sie bieten ein unvergleichliches Urlaubserlebnis mit der „Feinsten Küche auf See“ sowie Reiserouten zu vielen interessanten Häfen rund um den Globus. Oceania Cruises bringt seine Gäste zu über 450 Zielen in der ganzen Welt – darunter in Europa, Alaska, Asien, Afrika, Australien, Neuseeland, Neuengland, Kanada, Bermuda, der Karibik, dem Panamakanal, Tahiti und im Südpazifik. Auch 180-tägige Weltreisen befinden sich im Programm. Weitere Informationen online auf www.oceaniacruises.com sowie unter der Telefonnummer +49 (0)69 22223300 und im Reisebüro.

 

Hinweis an die Redaktionen:

Hintergrundinformationen und Fotos zum Download auf www.noblekom.de

Pressekontakte:

- noble kommunikation, Regina Bopp, ; Marina Noble, ; Telefon: 06102-3666-0
- Oceania Cruises, Phillipa Duckworth, pduckworth@oceaniacruises.com


Bilder:


Angehängte Dateien:



totop