Oceania Cruises

04.11.2020

Oceania Cruises stellt Sommer-Routen 2022 für Europa und Nordamerika vor: Mehr als 100 neue Kreuzfahrten ab dem 11. November 2020 buchbar

Wiesbaden – 4. November 2020 Noch vor dem offiziellen Buchungsstart können Kreuzfahrt-Fans einen Blick auf die Vorschau der „Europa & Nordamerika-Kollektion 2022“ von Oceania Cruises werfen, die ab dem 11. November 2020 buchbar sein wird. Die luxuriösen Boutiqueschiffe der Reederei, die für ihre Kulinarik und außergewöhnlichen Destinationen bekannt ist, werden dann auf insgesamt 110 Routen unterwegs sein. Die Kollektion umfasst zudem 77 komplett neue Kreuzfahrten sowie zehn Häfen, die erstmals angelaufen werden. Für einen umfassenden Überblick sorgt die passende Broschüre.

 

Die „Europa & Nordamerika-Kollektion 2022“ setzt sich aus 56 Kreuzfahrten mit einer Reisedauer von sieben bis 14 Tagen sowie 54 Reisen zusammen, die mit einer Länge von 15 bis 46 Tagen mehrere Kontinente und ihre kulturellen Highlights zu einem einzigartigen Abenteuer verbinden. Für unvergessliche Erinnerungen sorgen die exklusiv zusammengestellten Erlebnisse in den mehr als 250 Häfen, die sich von Nord- und Westeuropa, Island und Grönland über den Mittelmeerraum und die griechischen Inseln, dem Heiligen Land, Alaska, Kanada und Neuengland bis hin zu den Bermudas, Südamerika und die Karibik verteilen.

 

„Wir befinden uns in einer Zeit, in der Inspiration und neue, zukünftige Reise-Abenteuer an Bedeutung gewonnen haben“, sagte Bob Binder, President & Chief Executive Officer von Oceania Cruises. „Aus diesem Grund freuen wir uns, mit unserer „Europa & Nordamerika-Kollektion 2022“ spannende Kreuzfahrten vorstellen zu können, die erfahrene Urlauber zu Entdeckungsreisen zu bekannten Favoriten und neuen Destinationen einladen.“

 

Highlights der „Europa & Nordamerika Kollektion 2022“

 

  • 110 Reiserouten, 77 davon komplett neu, sowie zehn neue Häfen, die erstmals angelaufen werden – darunter die dänische Stadt Aarhus, das malerische irische Dorf Killybegs und die spektakulären Lofoten-Inseln in Norwegen.
  • Reisende können bei elf Kreuzfahrten (sieben bis 14 Tage) an Bord der Marina und Sirena die historischen und architektonischen Seiten Skandinaviens und Russlands entdecken.
  • Einen Einblick in die kulturellen Traditionen und die Natur Alaskas ermöglichen zwölf Kreuzfahrten (Dauer: sieben, neun, zehn, elf, zwölf oder 13 Tage), wahlweise ab Seattle, Vancouver oder Los Angeles. Dabei dürfen unvergessliche Erlebnisse wie Gletschertrekking, Hubschrauberflüge, Go-Local-Touren und ein Besuch des Hubbard-Gletschers nicht fehlen.
  • Insgesamt 46 Routen (mit einer Dauer von sieben bis 14 Tagen) führen die luxuriösen Boutiqueschiffe von Oceania Cruises in das westliche Mittelmeer, zu den griechischen Inseln, in die Türkei und zu den Kanarischen Inseln. Währenddessen können Reisende die Schätze der Heiligen Länder auf 16 Routen entdecken, die die Häfen in Israel, der Türkei und Ägypten ansteuern.
  • Von der Mega-Metropole auf die Bermudas – kein Problem mit den siebentägigen Kreuzfahrten ab New York. Hinzu kommt die 46-tägige Rundreise an Bord der Insignia, die von New York aus zu den Highlights von Neuengland, den kanadischen Seeprovinzen, Grönland und Island über die norwegischen Fjorde, die baltischen Hauptstädte und den Weinanbauregionen Frankreichs bis hin nach Spanien, Portugal und den Azoren führt.
  • Einfach ein Genuss: Insgesamt sechs Kreuzfahrten mit Fokus auf die westeuropäischen Weinländer sowie vier Routen, die sich auf die kulinarischen Schätze des Vereinigten Königreichs wie Schottland, Wales und die grüne Insel spezialisiert haben, lassen die Herzen von Feinschmeckern und Liebhaber edler Tropfen höher schlagen.
  • Einmal das Mittelmeer durchqueren: An Bord der Nautica führt die Route innerhalb von 22 Tagen von Jerusalem nach Barcelona inklusive 18 Hafenstopps.
  • Bei einer Kreuzfahrt zum Nordkap und den russischen Städten Murmansk und Archangelsk überqueren Gäste an Bord der Sirena den nördlichen Polarkreis.
  • Eintauchen in die Weinvielfalt der Iberischen Halbinsel, Nordafrikas, Madeiras sowie der Kanarischen Inseln können Passagiere an Bord der Sirena, die anschließend in Richtung der Bermudas aufbricht. In 38 Tagen läuft das luxuriöse Kreuzfahrtschiff 25 Häfen an.

 

Ultimativer Mehrwert

Bei Buchung einer Kreuzfahrt aus der „Europa & Nordamerika-Kollektion 2022“ können Reisende mit dem „OLife Choice“ -Angebot von Oceania Cruises noch mehr Vorteile nutzen: Das Angebot umfasst neben dem freien Internet auch die Auswahl aus gratis Landausflügen, einem kostenfreien Getränkepaket oder inkludiertem Bordguthaben. Hinzu kommt die Best-Preis-Garantie bei allen Kreuzfahrten von Oceania Cruises. Reservierungen sind ab dem 11. November 2020 ab 14:30 Uhr möglich.

 

Weitere Informationen über Kreuzfahrten an Bord der luxuriösen Boutiqueschiffe von Oceania Cruises sowie über Buchungsmöglichkeiten erhalten Interessierte im Reisebüro oder telefonisch unter (+49) 69 222 23 300 sowie online unter www.OceaniaCruises.com.

 

Über Oceania Cruises

Oceania Cruises ist eine weltweit führende Kreuzfahrtreederei, die den Fokus auf exzellente Kulinarik sowie die Reiseziele legt. Die Flotte umfasst sechs kleine luxuriöse Kreuzfahrtschiffe mit persönlichem Ambiente für je 684 bzw. 1.250 Gäste. Sie bieten ein unvergleichliches Urlaubserlebnis mit der „Feinsten Küche auf See“ sowie Reiserouten zu vielen interessanten Häfen rund um den Globus. Oceania Cruises bringt seine Gäste zu über 450 Zielen in der ganzen Welt – darunter in Europa, Alaska, Asien, Afrika, Australien, Neuseeland, Neuengland, Kanada, Bermuda, der Karibik, dem Panamakanal, Tahiti und im Südpazifik. Auch 180-tägige Weltreisen befinden sich im Programm.


OceaniaNEXT steht für eine umfassende Reihe von inspirierenden Verbesserungen. Der Umbau der Regatta-Klasse markiert den Anfang von aufregenden Projekten, die in den Jahren 2018, 2019 und darüber hinaus folgen sollen. Diese ehrgeizige Markeninitiative soll alle Facetten des Oceania Cruises Gästeerlebnisses auf ein neues Niveau heben. Mit durchdachten, neuen Speiseerlebnissen und Menüs werden Gäste zudem die „Feinste Küche auf See“ neu genießen und sich dazu an Bord der persönlichen und luxuriösen Schiffe verwöhnen lassen sowie ihren Horizont durch intensive Erkundungstouren bereichern. Zudem hat Oceania Cruises zwei neue Kreuzfahrtschiffe der Allura-Klasse bei der italienischen Werft Fincantieri S.p.A. bestellt. Diese werden in den Jahren 2022 und 2025 ausgeliefert und werden jeweils rund 1.200 Gästen Platz bieten.


Bilder:


Angehängte Dateien:



totop