de|en

Ras Al Khaimah

04.05.2018

Ras Al Khaimah stellt digitalen Reiseführer vor: Abdullah beantwortet Fragen

Für das nördlichste der Vereinigten Arabischen Emirate liefert ab sofort die neue App der Ras Al Khaimah Tourism Development Authority „Visit Ras Al Khaimah“ Interessierten Anregungen und Vorabinfos. Für Besucher hält sie nützliche Tipps für den Aufenthalt bereit. Mit dem digitalen Travel Guide können User sich ihren persönlichen Reiseplan mit Unterstützung von Landkarten zusammenstellen. Nach der Auswahl zeigt das System den exakten Weg zum ausgewählten Ziel auf. Abenteuerlustige gehen beispielsweise am Jebel Jais, dem höchsten Berg der VAE, auf Klettertour oder fliegen wie Superman mit der längsten Zipline der Welt. Erholungssuchende entdecken unberührte Strände oder lassen sich mit Wellness-Anwendungen verwöhnen. Kulturinteressierte können bereits vor ihrem Ausflug historische Schauplätze virtuell erleben und mehr über Stammestraditionen erfahren. Die eingespeisten Informationen sind unterteilt in die Kategorien „Stay“ (übernachten), „Experience“ (erleben), „Taste“ (schmecken) und „Shop“ (einkaufen). Der virtuelle Reiseleiter „Abdullah“ beantwortet Fragen und liefert Vorschläge.

 

Haitham Mattar, CEO der Ras Al Khaimah Tourism Development Authority, ist überzeugt: „Auf dem Weg zu einer Million Besuchern pro Jahr bis Ende 2018 ist ein mobiler Zugriff auf Reiseinformationen zu unserem Emirat sehr wichtig. Unsere neue App soll Menschen, die in Erwägung ziehen, Ras Al Khaimah zu bereisen, inspirieren. Für Gäste vor Ort ist sie Ratgeber in Sachen Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und Veranstaltungen.“  

 

Die App in englischer Sprache ist zum kostenlosen Download auf iOS und Android verfügbar.

 

Ras Al Khaimah gehört zu den Vereinigten Arabischen Emiraten und bietet Besuchern ein breites Spektrum von Erlebnissen – von 64 Kilometer langen Stränden über terrakotta-farbene Sanddünen in der Wüste bis hin zu einem 1.934 Meter hohen Gebirgsmassiv. Die reiche Kultur und 7.000 Jahre alte Geschichte belegen zahlreiche archäologische Stätten. Ras Al Khaimah ist ungefähr 1.700 Quadratkilometer groß und hat 345.000 Einwohner. Es liegt – rund sechs Flugstunden von Deutschland und rund eine Stunde Fahrtzeit von Dubai entfernt – im Norden der arabischen Halbinsel, zwischen dem Hadschar-Gebirge und dem Arabischen Golf.

 

 

Weitere Informationen zum nördlichsten Emirat unter:

https://de.rasalkhaimah.ae/

https://en.raktda.com/

 

Social Media:

www.youtube.com/user/VisitRasAlKhaimah

www.twitter.com/RAKTourism

www.instagram.com/visitrasalkhaimah

www.facebook.com/visitrasalkhaimah

 

Die Ras Al Khaimah Tourism Development Authority (RAKTDA) wurde im Mai 2011 als Regierungsbehörde gegründet. Ihr Ziel ist es, bis Ende 2018 die Besucherzahlen auf eine Million zu steigern. Aus diesem Grund will die Behörde die Infrastruktur des Landes weiterentwickeln und Ras Al Khaimah als Weltklasse-Destination sowohl für Privat- als auch Geschäftsreisende etablieren. Sie schafft zudem nachhaltige Möglichkeiten für Investitionen und verbessert die Lebensbedingungen der einheimischen Bevölkerung. Damit die RAKTDA diese Ziele erreichen kann, ist sie mit einer Regierungsvollmacht ausgestattet. Diese berechtigt sie, der Tourismusindustrie sowie dem Hotel- und Gastgewerbe des Emirats Lizenzen zu erteilen, die Einrichtungen zu regulieren und zu überwachen.

 

Ras Al Khaimah – Vereinigte Arabische Emirate – Mai 2018

 

Kontakt für die Medien:

noble kommunikation, Regina Bopp, Meltem Yildiz, Telefon: +49-(0)6102-36660,

Luisenstraße 7, 63263 Neu-Isenburg, E-Mail:

Download Text und weitere Infos: www.noblekom.de

 

Ras Al Khaimah Tourism Development Authority, Neda Carrillo

Director of Corporate Communications & Public Relations

E-Mail: , Telefon: +971 (0)7 233 8998


Bilder:


Angehängte Dateien:



Zur Desktopansicht wechseln