de|en

Ras Al Khaimah

04.10.2019

Neu in Ras Al Khaimah: Per Zipline Tour über Schluchten

Sieben Ziplines von 337 bis 1.000 Metern Länge über eine Gesamtdistanz von fünf Kilometern, verbunden durch neun Plattformen, an deren Ende eine 15 Meter lange Hängebrücke über einer 300 Meter tiefen Schlucht steht: Mit dieser neuen Zipline Tour geht im nördlichsten der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) eine weitere Abenteuer-Attraktion der Superlative an den Start. Nach einer Via Ferrata (Klettersteig) und der weltlängsten Zipline Jebel Jais Flight richtet sich der Parcours auf 1.250 Metern am spektakulären Gebirgsmassiv Jebel Jais besonders an Gäste, die gerne aktiv sind. Die durchschnittliche Geschwindigkeit auf den Ziplines beträgt 60 Stundenkilometer.

 

Raki Phillips, CEO der Ras Al Khaimah Tourism Development Authority, ist begeistert: „Die Eröffnung unserer neuesten Abenteuerattraktion Jebel Jais Zipline Tour ist ein weiterer Höhepunkt auf unserem Weg, Ras Al Khaimah als Zentrum für abenteuerliche Erlebnisse in der Natur bekannt zu machen. Standort dieser Positionierung bleibt der Jebels Jais als höchste Erhebung der VAE. Wir sind überzeugt, dass die Zipline Tour in der Region und darüber hinaus für Faszination sorgen wird.“

 

Wie die weltlängste Zipline und die Via Ferrata wird die neue Attraktion vom, auf Abenteuer spezialisierten Unternehmen ToroVerde betrieben. Ricardo Lizano, COO von ToroVerde: „Nach dem Erfolg der Rekord-Seilrutsche Jebel Jais Flight mit über 35.000 „Mitfliegern“ aus aller Welt seit Eröffnung vor über einem Jahr, kommen Abenteuerlustige jetzt am Jebel Jais auf der Zipline Tour auf ihre Kosten.“ 

Der Preis für die Zipline Tour beträgt sonntags, mittwochs und donnerstags 295 AED (circa 74 Euro) pro Person; an den lokalen Wochenendtagen Freitag und Samstag kostet das Erlebnis 345 AED (circa 86 Euro). Weitere Infos und Buchung über www.jebeljais.ae.

 

Die nächsten Abenteuer in Ras Al Khaimah

Ein weiterer Nervenkitzel wird ein Bull Maze sein, ein Labyrinth aus 35 abgehängten Hindernissen, die auf drei Ebenen über 20 Höhenmeter verteilt sind. Die Entwickler versprechen, dass Teilnehmer dort an ihr persönliches Limit gelangen. Die Eröffnung ist für das vierte Quartal 2019 geplant. Im ersten Quartal 2020 steht ein Bungee Jump aus 23 Metern auf dem Plan, bei dem die ersten acht Meter als freier und die weiteren 15 als kontrollierter Fall erfolgen.

 

Weitere Information zu Ras Al Khaimah unter:

 

https://de.rasalkhaimah.ae/

https://en.raktda.com/

 

Ras Al Khaimah ist das nördlichste der sieben Vereinigten Arabischen Emirate (VAE). Es bietet Besuchern ein breites Spektrum von Erlebnissen – von 64 Kilometer langen Stränden über terrakotta-farbene Sanddünen in der Wüste bis hin zu einem imposanten Gebirge. Der Jebel Jais dort ist nicht nur die höchste Erhebung von Ras Al Khaimah, sondern der gesamten VAE (1.934 Meter). Eines der spannendsten Abenteuer der Region ist die mit knapp drei Kilometern längste Zipline der Welt an diesem Bergmassiv. Die reiche Kultur und 7.000 Jahre alte Geschichte des Emirats belegen archäologische Stätten. Ras Al Khaimah ist ungefähr 1.700 Quadratkilometer groß und hat 345.000 Einwohner. Es liegt rund sechs Flugstunden von Deutschland. Der internationale Flughafen von Dubai ist circa 45 Minuten entfernt.

 

Die Ras Al Khaimah Tourism Development Authority (RAKTDA) wurde im Mai 2011 als Regierungsbehörde gegründet. Die Behörde entwickelt die Infrastruktur des Landes weiter und etabliert damit Ras Al Khaimah als Weltklasse-Destination sowohl für Privat- als auch Geschäftsreisende. Sie schafft zudem nachhaltige Möglichkeiten für Investitionen und verbessert die Lebensbedingungen der einheimischen Bevölkerung. Damit die RAKTDA diese Ziele erreichen kann, ist sie mit einer Regierungsvollmacht ausgestattet. Diese berechtigt sie, der Tourismusindustrie sowie dem Hotel- und Gastgewerbe des Emirats Lizenzen zu erteilen, die Einrichtungen zu regulieren und zu überwachen.

 

Ras Al Khaimah – Vereinigte Arabische Emirate – Oktober 2019

 

Kontakt für die Medien:

noble kommunikation, Regina Bopp, Bianca Raich, Telefon: +49-(0)6102-36660,

Luisenstraße 7, 63263 Neu-Isenburg, E-Mail:

Download Text und weitere Infos: www.noblekom.de

 

Ras Al Khaimah Tourism Development Authority, Noura Dabo

PR Manager

E-Mail: , Telefon: +971 (0)7 233 8998


Bilder:


Angehängte Dateien:



Zur Desktopansicht wechseln