Mutsch Ungarn Reisen

05.11.2018

Mutsch Ungarn Reisen: Mehr Direktflüge nach Bad Héviz – 2019 erstmals ab München

Der Spezialist für Gesundheitsreisen an der Westungarischen Bäderstraße, Mutsch Ungarn Reisen, startet in der Saison 2019 erneut mit Direktflügen ab Deutschland zum Hévíz Balaton Airport Sármellék am Plattensee. Von fünf deutschen Flughäfen aus ist so die für ihre Heilbäder bekannte Region in knapp zwei Stunden Flugzeit erreichbar. Erstmals heben die Flugzeuge auch in München ab.

Die Charterflüge mit Lufthansa-Maschinen ab Frankfurt/Main, Berlin/Tegel, Hamburg und München sowie mit FlyBe ab Düsseldorf werden im Zeitraum April bis Oktober 2019 durchgeführt. Die Frequenz variiert nach Strecke und Zeitpunkt – meist ist sie wöchentlich oder 14 tägig. Der Zielflughafen Heviz Balaton Airport liegt nur wenige Kilometer von der Stadt Bad Hévíz entfernt. Zudem gibt es Linienflugverbindungen nach Wien mit anschließendem Bustransfer in die Heilbäder der Westungarischen Bäderstraße.

Ein Hin und Rückflug kostet ab 389,- Euro. Vom Flughafen München liegt der Preis zwischen 249,- und 299,- Euro ür beide Strecken.

Hotelarrangements inklusive Flug gibt es bereits ab 760 Euro. Alle Reisegäste, die eine Pauschalreise bei Mutsch Ungarn Reisen buchen, werden kostenlos von zu Hause abgeholt und zu ihrem Abflughafen bzw. auf dem Rückweg wieder vor ihre Haustür gebracht.

Der genaue Flugplan: https://www.mutsch-reisen.de/web/anreise/direktflug.html

Buchung direkt bei Mutsch Ungarn Reisen. Weitere Informationen auf www.mutsch-reisen.de.

 

Mutsch Ungarn Reisen organisiert seit über 20 Jahren Gesundheitsreisen an die westungarische Bäderstraße - nach Bad Hévíz, Bad Bük, Bad Sárvár, Bad Zalakaros und Tapolca. Das Programm umfasst Pauschalreisen mit Flug- oder Busanreise. In der westungarischen Thermenregion sprudeln über 1.300 Quellen aus dem Erdreich, von denen 300 eine anerkannte medizinische Wirkung haben. Kein anderes europäisches Land hat so viele Heil- und Thermalquellen. Die warmen Heilwässer sind wohltuend für Erkrankungen des Bewegungsapparates, Knochen-, Gelenk- und gynäkologische Probleme, chronische Atemwegs-Beschwerden und andere Erkrankungen.

Berlin, November 2018

 

Kontakt für Rückfragen der Medien:

noble kommunikation, Marina Noble, Meltem Yildiz, , Telefon: 06102-3666-0


Bilder:


Angehängte Dateien:



totop