Le Boat Hausboote

24.09.2018

Eine Handbreit Wasser unterm Kochtopf - Starkoch Mirko Reeh auf kulinarischer Reise mit dem Hausboot durchs Burgund

Bad Vilbel, 24. September 2018 – Der Frankfurter Star-Koch Mirko Reeh ist nicht nur für seine Kochkünste bekannt, sondern auch für seine kulinarischen Ausflüge. Seine jüngste Tour bringt den reisefreudigen Hessen jetzt ins französische Burgund. Unterwegs ist er mit einem schwimmenden Appartement, einer Horizon von Le Boat. Auf das Kochlöffel-Schwingen muss er dabei nicht verzichten, denn alle der Hausboote verfügen über eine vollausgestattete Küche. Also heißt es: Anlegen, die kulinarischen Köstlichkeiten der Region erkunden und dann an Bord genießen.

 

„Leinen los“ heißt es für den Fernsehkoch Mirko Reeh. Für seine Reise mit dem Hausboot durch das Burgund braucht der gebürtige Hesse weder Vorkenntnisse noch einen Bootsführerschein. Nach einer Einweisung bei der Übernahme startet das Kapitäns-Abenteuer. Bei durchschnittlich acht Stundenkilometer Geschwindigkeit bleibt genug Zeit, die vorbeiziehende Landschaft zu genießen. Wie gut, dass auf dem Boot auch Fahrräder für die Landgänge sind. In den historischen Markthallen von Dijon deckt sich der Chefkoch noch mit Zutaten wie Rindfleisch vom Bauern und wilde Champignons für das Burgund typische Gericht Boeuf Bourguignon ein. Dabei lässt er es sich nicht nehmen, die unterschiedlichen Senfsorten wie zum Beispiel Dijon-Senf mit Cassis sowie andere regionale Köstlichkeiten zu probieren. Natürlich darf ein edler Tropfen dazu nicht fehlen. Dafür fährt Mirko Reeh weiter zum Winzer nach Beaune, der Hauptstadt des Burgunderweins. Am nächsten Tag geht es weiter auf dem Fluss Saône und mit einem Landausflug zu einem Trüffelbauern. Der Kapitän auf Zeit schätzt neben dem Komfort auf dem Hausboot, die Entschleunigung sowie die Unabhängigkeit dieser Urlaubsform.

 

Interview mit Mirko Reeh
 

Mit dem Hausboot auf kulinarischer Reise im Burgund – Starkoch Mirko Reeh im Interview

Der gebürtige Hesse betreibt erfolgreich sein eigenes Restaurant ("Private Food Club") samt Kochschule in Frankfurt und hat zahlreiche Kochbücher veröffentlicht. Bundesweit ist auch vielen als sympathischer Fernsehkoch bekannt. Aktuell steht er für die Sat 1-Sendungen „Koch Undercover“ und „Weltenbummler“ vor der Kamera. Im Interview berichtet er von seiner jüngsten kulinarischen Reise auf einem Hausboot durch das französische Burgund.

 

Wie gefällt dir Hausbootfahren?

Ich finde es sehr entspannend! Man ist nicht festgelegt, wo man hält oder was man unternehmen möchte. Man kann seinen Tag, seine Reise komplett flexibel und spontan planen. Mit unserem Hausboot ‚Horizon 4‘ hatten wir ein schwimmendes Appartement mit allem Komfort.  Der Salon- und Küchenbereich ist geräumig und durch große Glasschiebetüren mit dem Sitzbereich am Heck des Bootes verbunden, so dass man prima in Gesellschaft kochen kann.

 

Wie war es, an Bord zu kochen bzw. was macht den Reiz beim Kochen auf dem Wasser aus? Gibt es Herausforderungen?

Das Besondere ist, man kann überall halten und dementsprechend in den Orten tolle Produkte kaufen kann - quasi vom Farmer direkt in die Küche auf dem Boot. Das Kochen an Bord ist sehr entspannt, bei der Ausstattung fehlt es an nichts. Es gibt Gas-Kochplatten und einen Backofen, zudem Töpfe, Schüsseln, Geschirr bis hin zur Knoblauchpresse. An Deck hatten wir sogar eine Grillplatte.

 

Welche kulinarischen Highlights hat das Burgund zu bieten?

Ob Sommertrüffel, wilde Champignons oder das Fleisch direkt vom Bauern - die Zutaten aus dem Burgund sind frisch und authentisch. Schön ist, dass die Wege nicht weit sind und damit die Qualität der Produkte nicht abnimmt. Und natürlich die tollen Käsesorten, zu denen hervorragend die Weine der Region passen. Ein Highlight für mich waren die Schnecken. Sie hatte ich zuvor noch nie gegessen - eine Delikatesse!

 

Hast du noch einen Geheimtipp?

Der Geheimtipp ist eigentlich das Boot selbst. Anders als beim Reisen mit dem Auto nimmt man unterwegs viel mehr von der Umgebung wahr. Ein weiterer Vorteil ist die Unabhängigkeit vom Hotel, jeden Tag ein anderer Platz, wenn man möchte und dies ohne Kofferpacken. Dabei kann man an einem Dorf anlegen oder auch mitten in der freien Natur. Die Nähe zum Wasser entspannt mich, man kann zu vielen Aktivitäten einfach laufen oder mit dem Fahrrad fahren. Unabhängigkeit ist für mich im Urlaub ganz wichtig.

 

Würdest du wieder auf Hausboot-Tour gehen oder hast du vielleicht schon konkrete Pläne?

Auf jeden Fall! Gerade plane ich mit Freunden meinen Geburtstag im nächsten Jahr auf einem Le Boat-Hausboot in Holland zu verbringen. Außerdem steht vom 2.-9. Oktober 2019 eine Kochreise durch das Burgund an. Dann können Interessierte gemeinsam mit mir die Spezialitäten der Region genießen. Abschließend zu dieser kulinarischen Hausboot-Kochreise erhalten die Teilnehmer dann noch eine Kochurkunde.

 

Weitere Informationen zur kulinarischen Reise mit Mirko Reeh durch das französische Burgund auf www.leboat.de/kulinarische-reise-burgund

 

Allgemeine Informationen zu Le Boat auf  www.leboat.de und zu Mirko Reeh auf www.mirko-reeh.com

 

Über Le Boat

Le Boat verfügt über die größte Auswahl an Bootsferien auf Europas Wasserwegen: über 900 Hausboote eingeteilt in vier Komfortklassen in 18 Regionen in neun Ländern (Frankreich, Deutschland, Italien, Belgien, Niederlande, Irland, England, Schottland und Kanada). Ob für eine Familie, Freundesgruppen oder einzelne Paare: Alle Boote mit Platz für zwei bis zwölf Personen sind ohne Bootsführerschein zu steuern. Sie bieten einen geräumigen Salon, separate Schlafkabinen, Duschen mit fließend Warm- und Kaltwasser und komplett ausgestattete Küchen. Von Besteck und Geschirr bis zu Bettwäsche und Handtüchern steht alles an Bord bereit.

 

Information und Buchung:

Le Boat

Tel. +49 (0)6101 55791 12

www.leboat.de

www.leboat.at

www.leboat.ch

  

Die Hausboote von Le Boat sind in allen TUI Reisebüros oder über folgende Hausboot-Spezialisten buchbar:

Deutschland: Argos Yachtcharter, Wiesbaden; Bootsreisen Ventelou, Oberhausen; City Reisebüro Udo Hell, Waldmohr; Der Freizeitkapitän, Krefeld; Ferien auf dem Wasser, Durchhausen; Hausbootferien Reinwald, Bergisch Gladbach; Nautic Tours, Haltern am See; Ruff Bootsreisen, Ditzingen.

Österreich: Hausboot Böckl, Wien; Ifsec on Waters Yachtcharter, Wien;
Terramarin, St. Pölten; Trend Travel & Yachting, Kirchbichl.

Schweiz: L´Atelier Du Voyage, Lausanne; Marina Travel, Bern; Falcon Travel, Glattbrugg; Nautilus, Friedlisberg.

  

Pressekontakt:

 
noble kommunikation:

Meltem Yildiz

Luisenstr.7, D - 63263 Neu-Isenburg

Tel: +49 (0)6102/36660

E-Mail:

 

Le Boat | Crown Blue Line GmbH

Katja Meinken-Wiedemann, PR Manager

Theodor-Heuss-Straße 53-63, Eingang B, D - 61118 Bad Vilbel

Tel: +49 (0)6101/55 791-544

E-Mail:


Bilder:


Angehängte Dateien:



totop