de|en

Ras Al Khaimah

14.10.2019

Der weltweit schnellste Halbmarathon kommt wieder nach Ras Al Khaimah

Neuer Staffellauf und ein Familien-Fun-Run erhöhen die Attraktivität dieses Sportereignisses

 

Läufer, die vor der malerischen Kulisse des Arabischen Golfs das Beste aus sich herausholen wollen, sollten sich den 21. Februar 2020 vormerken. An diesem Tag findet zum 14. Mal der Ras Al Khaimah-Halbmarathon auf Al Marjan Island in den Vereinigten Arabischen Emiraten statt. Die flache Strecke und das regelmäßig hochkarätig besetzte Teilnehmerfeld machen den Ras Al Khaimah Half Marathon seit mehr als einem Jahrzehnt zum schnellsten der Welt. Dazu zählt das Rennen zu den am höchsten dotierten Halbmarathons weltweit. 2020 werden Preisgelder in Höhe von umgerechnet insgesamt rund 300.000 Euro vergeben. Doch nicht nur für Profis lohnt sich die Reise in das nördlichste der Vereinigten Arabischen Emirate: Ein Mini-Marathon und ein „Fun-Run“ für die jüngsten Teilnehmer machen das Sportereignis auch für Amateure und Familien mit Kindern zu einem Erlebnis.

Neu im Programm ist ein Staffellauf, in dem pro Team jeweils zwei Teilnehmer abwechselnd die 21,1 Kilometer lange Strecke innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens zurücklegen können. 

Seit dem Auftakt im Jahr 2007 hat sich der Ras Al Khaimah-Halbmarathon zu einem regelrechten Boom entwickelt. So wurde beim diesjährigen Rennen Anfang Februar mit 3.600 Läufern jeden Alters und Leistungsniveaus aus über 100 Ländern ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt.

Wer im nächsten Jahr beim Ras Al Khaimah-Halbmarathon 2020 dabei sein möchte, kann sich ab sofort auf der offiziellen Website anmelden: www.therakhalfmarathon.com

 

Raki Phillips, CEO der Ras Al Khaimah Tourism Development Authority:
„Die 14. Auflage des Ras Al Khaimah-Halbmarathons kehrt nach Al Marjan Island zurück. Nachdem wir beim diesjährigen Rennen einen Teilnehmerrekord erreicht haben, können wir die Resonanz auf die nächste Veranstaltung kaum erwarten. Der Ras Al Khaimah-Halbmarathon ist seit mehr als einem Jahrzehnt ein Publikumsliebling. Die hohe Zahl von Wiederkehrern unterstreicht die Bedeutung des Events. Die Vorbereitungen sind in vollem Gange und wir werden bald mehr Details bekannt geben."

 

Abdullah Al Abdooli, CEO von Marjan: „Wir freuen uns, den Ras Al Khaimah-Halbmarathon zu unterstützen. Mit dieser Weltklasse-Veranstaltung mit Teilnehmern aus aller Welt wird Ras Al Khaimahs Ruf als eine der führenden Sport-, Lifestyle-, Tourismus- und Wohndestinationen der Region weiter gefestigt. Al Marjan Island bietet den Teilnehmern eine faszinierende Laufkulisse."

Neu ist die Zusammenarbeit mit einem der weltweit größten Sportausrichter: RCS Sports and Events wird den anstehenden Ras Al Khaimah-Halbmarathon organisieren. Das italienische Unternehmen wurde 1989 gegründet und organisiert unter anderem Radrennen wie den Giro d'Italia und die UAE Tour sowie Laufveranstaltungen wie den Milano Marathon und den ADNOC Abu Dhabi Marathon. Enrico Fili, CEO von RCS Sports and Events: „Der Ras Al Khaimah Halbmarathon ist zweifellos eines der größten Sportereignisse im Emirat, das leidenschaftliche Läufer aus aller Welt zusammenbringt. Wir sind stolz darauf, die Ras Al Khaimah Tourism Development Authority zum ersten Mal zu unterstützen und planen ein unvergessliches Erlebnis für die Läufer."

 

Hintergrundinformationen: 

Die 13. Auflage des Ras Al Khaimah-Halbmarathons, der Anfang des Jahres stattfand, war die bisher größte Veranstaltung und zog mehr als 3.600 Teilnehmer jeden Alters und Leistungsniveaus an. 2019 hatte das Rennen zum ersten Mal auf einer neu errichteten Strecke auf der Al Marjan Island Al Marjan stattgefunden. Im statistischen Vergleich der zehn besten Zeiten aller Halbmarathonläufe ist der Ras Al Khaimah-Halbmarathon das weltschnellste Rennen.

 

Weitere Information zu Ras Al Khaimah unter: https://de.rasalkhaimah.ae

 

Ras Al Khaimah ist das nördlichste der sieben Vereinigten Arabischen Emirate (VAE). Es bietet Besuchern ein breites Spektrum von Erlebnissen – von 64 Kilometer langen Stränden über terrakotta-farbene Sanddünen in der Wüste bis hin zu einem imposanten Gebirge. Der Jebel Jais dort ist nicht nur die höchste Erhebung von Ras Al Khaimah, sondern der gesamten VAE (1.934 Meter). Eines der spannendsten Abenteuer der Region ist die mit knapp drei Kilometern längste Zipline der Welt an diesem Bergmassiv. Die reiche Kultur und 7.000 Jahre alte Geschichte des Emirats belegen archäologische Stätten. Ras Al Khaimah ist ungefähr 1.700 Quadratkilometer groß und hat 345.000 Einwohner. Es liegt rund sechs Flugstunden von Deutschland. Der internationale Flughafen von Dubai ist circa 45 Minuten entfernt.

 

Die Ras Al Khaimah Tourism Development Authority (RAKTDA) wurde im Mai 2011 als Regierungsbehörde gegründet. Die Behörde entwickelt die Infrastruktur des Landes weiter und etabliert damit Ras Al Khaimah als Weltklasse-Destination sowohl für Privat- als auch Geschäftsreisende. Sie schafft zudem nachhaltige Möglichkeiten für Investitionen und verbessert die Lebensbedingungen der einheimischen Bevölkerung. Damit die RAKTDA diese Ziele erreichen kann, ist sie mit einer Regierungsvollmacht ausgestattet. Diese berechtigt sie, der Tourismusindustrie sowie dem Hotel- und Gastgewerbe des Emirats Lizenzen zu erteilen, die Einrichtungen zu regulieren und zu überwachen.

 

Ras Al Khaimah – Vereinigte Arabische Emirate – Oktober 2019

 

Kontakt für die Medien:

noble kommunikation, Regina Bopp, Bianca Raich, Telefon: +49-(0)6102-36660,

Luisenstraße 7, 63263 Neu-Isenburg, E-Mail:

Download Text und weitere Infos: www.noblekom.de

 

Ras Al Khaimah Tourism Development Authority, Noura Dabo

PR Manager

E-Mail: , Telefon: +971 (0)7 233 8998


Bilder:


Angehängte Dateien:



view in desktop mode