Hong Kong

28.09.2018

Elite des Radsports beim Cyclothon in Hongkong

Finale der Hammer Series 2018 bringt WorldTour nach Asien

Mehr als 5.000 Radfahrer nehmen am diesjährigen Cyclothon teil, der am 14. Oktober in Hongkong stattfindet. Profis und Amateure kämpfen bei verschiedenen Straßenradrennen um die schnellsten Zeiten und erobern dabei die weltberühmte Kulisse Hongkongs vom Sattel aus. Mit dabei sind unter anderem Weltklasse-Fahrer wie Tom Dumoulin (Team Sunweb), Matteo Trentin (Mitchelton-SCOTT), Philippe Gilbert (Quick-Step Floors) und der deutsche Sprint-Star Pascal Ackermann (BORA-hansgrohe). Sie werden in Hongkong das Finale der Hammer Series bestreiten – dem wichtigsten internationalen Teamwettbewerb im Radsport.

Dreh- und Angelpunkt der Cyclothon-Events ist das belebte Viertel Tsim Sha Tsui im Süden des Stadtteils Kowloon. Sowohl Profis als auch Amateure starten hier in die Rennen über 30 beziehungsweise 50 Kilometer durch Häuserschluchten und entlang des weltberühmten Naturhafens Victoria Harbour.

Die Abschlussrennen der Hammer Series 2018 bilden den Höhepunkt des Tagesprogramms, das ganz im Zeichen des Radfahrens steht. Prominente Fahrer von 14 Mannschaften, darunter elf UCI World Profi-Teams, liefern sich hier einen finalen Showdown. Je ein Sprint- und Verfolgungsrennen auf einem Rundkurs entlang der unverwechselbaren Szenerie von Victoria Harbour entscheiden über den Jahresgesamtsieger der internationalen Team-Renn-Serie.

Tom Dumoulin, Zweiter der diesjährigen Tour de France Gesamtwertung zu seiner Teilnahme in Hongkong: „Die Abschlussrennen auf einem neuen Kontinent auszutragen ist eine tolle Ergänzung für die Hammer Series. Es gibt in Asien eine Menge Radsportfans, die normalerweise keine Gelegenheit bekommen, die WordTour aus nächster Nähe zu erleben. Es ist ein großer Schritt Richtung Wachstum und Globalisierung unseres Sports und ich bin gespannt. Das wird ein tolles Rennen!“

Ausführliche Informationen zum Cyclothon: http://www.discoverhongkong.com/Cyclothon.

Radfahren in Hongkong

Nicht nur zum Cyclothon lohnt sich für Radfans ein Besuch in Hongkong. Wenige Kilometer außerhalb der Häuserschluchten finden Biker ganzjährig ein dichtes Netz an Tracks und Trails inmitten üppiger Natur mit Ausblicken über die Inselwelt und Skyline Hongkongs. Insgesamt ziehen sich mehrere hundert Kilometer ausgewiesene Strecken durch Hongkong und seine grüne Umgebung. Moor- und Flusslandschaften wechseln sich mit urigen Eukalyptuswäldern und Bambushainen ab. Bis auf 957 Meter Höhe ragt der "Tai Mo Shan", der höchste Berg Hongkongs, empor. Abwechslungsreiche Trails führen Radfahrer auch in pittoreske Dörfer oder zu kulturellen Highlights, wie der weltweit größten freisitzenden Buddha-Statue bei Ngong Ping auf Lantau Island.

Eine der landschaftlich reizvollsten Radtouren ist der gut ausgebaute Tolo Harbour-Fahrradweg. Die gemütliche Tour eröffnet einen weiten Blick auf die Bergkette Pat Sin Leng auf der anderen Hafenseite: den „Grat der acht Unsterblichen". Der Tolo Harbour Cycling Track ist Teil der Radstrecke von Sha Tin nach Tai Mei Tuk, die einlädt „Hong Kong like a local“ zu erkunden. Die etwa 16 Kilometer leichte Strecke führt in weniger als drei Stunden entlang der Küste und endet an einem lokalen Food Market. Dazwischen beeindrucken das Bergpanorama und die Küstenabschnitte der New Territories.

Weitere Rad-Tipps und Routen auf der deutschsprachigen Website des Hong Kong Tourism Boards: http://www.discoverhongkong.com/de/see-do/great-outdoors/cycling/index.jsp. Renn- und Freizeiträder sowie Mountainbikes können zum Beispiel hier ausgeliehen werden: http://www.flyingball.com/.

Hongkong, Asia’s World City an der chinesischen Südküste lebt von ihren Kontrasten. Hier treffen östliche Tradition auf westlichen Lebensstil, glitzernde Wolkenkratzer auf ursprüngliche Naturlandschaften und Gourmetküche auf Street Food. Die Stadt ist einer der weltgrößten Finanzplätze und rund sieben Millionenen Einwohner nennen die Stadt ihr Zuhause, die die höchste Bevölkerungsdichte der Welt aufweist. Rund 200 Inseln, davon viele unbewohnt, bilden die ruhige grüne Seele der Stadt und eröffnen Outdoor-Fans Abenteuer nur wenige Fährminuten entfernt, unvergessliche Erlebnisse in der Natur. Weitere Informationen und aktuelle Updates auf der deutschsprachigen Website http://www.discoverhongkong.com/de.  

 

Rückfragen der Medien beantworten gerne:

noble kommunikation, Sabrina Lütcke, Anett Wiegand, Tel: 06102-36660, Fax: 06102-366611,

Luisenstraße 7, 63263 Neu-Isenburg, E-Mail: ,

Download Text und weitere Infos: www.noblekom.de

Social Media: @noblehaps

 


Bilder:


Angehängte Dateien:



totop