de|en

Hong Kong

31.03.2021

The Chairman in Hongkong ist das beste Restaurant Asiens

Hongkong verteidigt auch in diesem Jahr seine Position als Top-Gastronomie-Standort. Bei der Auszeichnung „Asia’s Top 50 Restaurants 2021“ räumt die Metropole nicht nur mit 11 Einträgen ab, sondern führt die Rangliste sogar an: Den Titel als bestes Restaurant Asiens gewann das „The Chairman“ im Hongkonger Stadtteil Central.

Authentisch kantonesische Küche

Überzeugt hat die Jury aus mehr als 300-Restaurant-Kennern wohl die authentisch kantonesische Küche von „The Chairman“-Besitzer Danny Yip. Als unprätentiös und historisch wertvoll beschreiben sie den kleinen Gourmet-Tempel, den Yip 2009 als Leidenschaftsprojekt eröffnete, nachdem er der IT-Branche den Rücken kehrte. Zu Anfang gab es nicht einmal eine Website – nur hervorragende Küche, die aufgrund ihrer frischen Zutaten brilliert. Mittlerweile kann man sich auch im Internet oder auf Instagram Appetit holen.

Die ganze Welt auf den Tellern Hongkongs

Aber Hongkong kann nicht nur kantonesische Küche. Die weiteren Preisträger, wie Newcomer „Mono“ (Platz 44), „Vea“ (Platz 16), Neighborhood (Platz 17), „Belon“ (Platz 25), „Otto e Mezzo Bombana“ (Platz 33),  „Amber“ (Platz 37), Ta Vie (Platz 38) „Lung King Heen“ (Platz 47), „Seventh Son“ (Platz 48), und „Caprice“ (Platz 28) überraschen mit kulinarischen Kreationen inspiriert von den Küchen Latein Amerikas und Italiens bis hin zur Fusion asiatischer mit französischer Spitzengastronomie. Dabei scheinen französische Aromen den Hongkonger Gästen besonders zu munden, denn viele der Spitzenköche Hongkongs, darunter auch einige Expats, haben eine klassische französische Kochausbildung durchlaufen.

Hongkong im Guide Michelin 2021

Auch der Guide Michelin erkennt Hong Kong als einen der absoluten Gourmet-Hotspots Asiens an. In seiner aktuellen Ausgabe listet der renommierte Restaurantführer insgesamt 277 Restaurants und 54 Hotels in Hong Kong und Macao, darunter allein 69 Sterne-Restaurants in der Sonderverwaltungszone. Dabei stechen zwei Namen hervor: „Tate“ unter der Leitung von Küchenchefin Vicky Lau sowie „L’Envol“ unter Führung des Franzosen Olivier Elzer; beide Restaurants wurden mit zwei Michelin-Sternen prämiert.

Neu ist dieses Jahr die Auszeichnung Michelin Green Star, die Restaurants mit einem nachhaltigen Ansatz anerkennt. Auch hier ist Hongkong mit „Roganic“ in Causeway Bay vorne dabei. Küchenchef und Gastronom Simon Rogan, der nebenbei noch das zwei Sterne-Restaurant L’Eclume in seiner Heimat, dem Lake Distrikt in Großbritannien betreibt, konnte die Jury mit seiner modernen Interpretation eines Farm-To-Table-Konzeptes überzeugen. Im Mittelpunkt der Küche steht die Herkunft und Nachverfolgbarkeit jeder der verwendeten Zutaten, die allesamt von lokalen Bio-Produzenten in den New Territories Hongkongs stammen.

Weitere Informationen zur Restaurant-Szene Hongkongs gibt es unter www.discoverhongkong.com.

Hongkong, Asia’s World City an der chinesischen Südküste lebt von ihren Kontrasten. Hier treffen östliche Tradition auf westlichen Lebensstil, glitzernde Wolkenkratzer auf ursprüngliche Naturlandschaften und Gourmetküche auf Street Food. Die Stadt ist einer der weltgrößten Finanzplätze und rund sieben Millionen Einwohner nennen die Stadt ihr Zuhause, die die höchste Bevölkerungsdichte der Welt aufweist. Rund 200 Inseln, davon viele unbewohnt, bilden die ruhige grüne Seele der Stadt und eröffnen Outdoor-Fans Abenteuer nur wenige Fährminuten entfernt, unvergessliche Erlebnisse in der Natur. Weitere Informationen und aktuelle Updates auf der deutschsprachigen Website http://www.discoverhongkong.com/de. #discoverhongkong


Bilder:


Angehängte Dateien:



view in desktop mode