Dominikanische Republik

22.05.2020

Dominikanische Republik bereitet sich auf Wiedereröffnung der Tourismusbetriebe ab 1. Juli 2020 vor

Der Tourismussektor im karibischen Inselstaat wappnet sich für die schrittweise Wiederaufnahme des Betriebs unter strengen Gesundheitsvorkehrungen und Sicherheitsüberprüfungen. Eine eigens konzipierte Roadmap gibt Auskunft über die vier Phasen bis zur Wiedereröffnung der Tourismusbetriebe in der Dominkanischen Republik ab dem 1. Juli 2020. Wie die Hotels bereiten sich indes auch die Flughäfen mit speziellen Maßnahmen auf den Empfang der Fluggäste vor. Hierbei handeln sämtliche Leistungsträger nach den Standards international anerkannter Organisationen.

mehr...
18.05.2020

Dominikanische Republik mit neuem E-Learning für Reisebüros

Sobald Reisen wieder möglich sind, können Expedienten mit aktuellem Wissen über die Dominikanische Republik punkten. Das Tourist Board des meistbesuchten Landes der Karibik hat sein gebührenfreies E-Learning Programm (https://go-dominicanrepublic.eu/) redaktionell und inhaltlich überarbeitet und mit neuem Foto- und Videomaterial ausgestattet.

mehr...
14.05.2020

Dominikanische Republik gewinnt Travellers‘ Choice Awards 2020

Die Dominikanische Republik wurde bei den diesjährigen TripAdvisor Travellers‘ Choice Awards in der Kategorie „Beliebteste Reiseziele 2020“ als bestes Reiseziel in Amerika ausgezeichnet und belegt Platz 13 im weltweiten Ranking.

mehr...
27.04.2020

Dominikanische Republik stärkt mit neuen Förderprogrammen und Projekten das nachhaltige Tourismusangebot und den Umweltschutz im Land

Ein Viertel der Fläche der Dominikanischen Republik steht unter Naturschutz, das Land verfügt über 29 Nationalparks, darunter mit dem Jaragua National Park ein UNESCO Biosphären-Reservat. Dank einer besonders abwechslungsreichen Topografie mit unterschiedlichen Klimabedingungen offeriert das Land ideale Bedingungen für Abenteuer- und Ökotourismus, auch abseits der rund 600 Kilometer Strände. Zum Schutz dieser einzigartigen Naturkulisse unterstützt die Regierung verschiedene staatliche und privatwirtschaftliche Projekte zur Entwicklung eines umwelt- und ressourcenschonenden Tourismus. So wurde unter anderem im vergangenen Jahr ein Fahrplan vorgestellt, wie die Unterkünfte der Dominikanischen Republik ressourcenschonender werden können. So soll nicht nur der Fußabdruck des Tourismus, der rund 17 Prozent des Bruttoinlandsprodukts ausmacht, minimiert werden, sondern auch das Bewusstsein der Bewohner und Besucher für den aktiven Umweltschutz gestärkt werden.

mehr...
totop