Alle News in der Übersicht

18.09.2019

Falkensteiner Ventures investiert in Vacation Rental, innovative Gastronomie und weitere Hoteltechnologie

Zürich, 18. September 2019 - Elf Monate nach Gründung erweitert der Boutique Private Equity Accelerator Falkensteiner Ventures AG sein Beteiligungsportfolio um drei neue Investments: Unterstützung erhalten der neue Premium Ferienwohnungs Onlineanbieter WelcomePlaces, das Gastronomie-Startup SanktAnnas aus Südtirol und das Softwareunternehmen JetSupply. Der Hotelmagnat Erich Falkensteiner und der Touristiker Beat Blaser hatten die Falkensteiner Ventures AG im Oktober 2018 gegründet, um die digitale Transformation in Hotels, Travel und Leisure voranzutreiben und innovative Geschäftsideen zu fördern.

mehr...
16.09.2019

Florida: Neue Achterbahnen in SeaWorld und Busch Gardens

Gleich mehrere neue Attraktionen, darunter zwei Achterbahnen, haben die Schwester-Themenparks SeaWorld Orlando, Busch Gardens Tampa Bay und Adventure Island in Florida für 2020 bekannt gegeben.  In Busch Gardens geht mit „Iron Gwazi“ der weltweit schnellste und steilste Hybrid-Coaster an den Start. SeaWorld bekommt mit „Ice Breaker“ den ersten Launch-Coaster des Themenparks. Zudem eröffnet im neben Busch Gardens gelegenen Wasserpark Adventure Island eine weitere Wasserrutsche.

mehr...
10.09.2019

Ras Al Khaimah schult online

Das nördlichste der Vereinigten Arabischen Emirate lädt interessierte Expedienten jetzt ein, sich online über die neuesten touristischen Angebote von Ras Al Khaimah zu informieren. Insgesamt stehen sieben Termine zur Wahl. Neben allgemeinen Präsentationen zu dem Emirat gibt es eigene Sessions zu kulturellen Highlights sowie Tipps speziell für Familien und Paare.

mehr...
09.09.2019

Pullover für Pinguine Phillip Island im australischen Victoria ruft zum Stricken auf

Pullis für Pinguine – klingt kurios, kann für die possierlichen Bewohner Australiens jedoch lebensrettend sein. Denn mögliche Schiffsunglücke mit auslaufendem Öl sind für Pinguine eine große Bedrohung, weil die Vögel ihr Gefieder täglich gründlich reinigen und sich mit Öl so selbst vergiften würden. Die Lösung sind gestrickte „Rettungswesten“, die auf Phillip Island angewendet werden. Im Falle einer Öl-Verschmutzung ziehen Tierpfleger diese den kleinen Frackträgern über, bevor sie sie umfänglich säubern und pflegen. Die Penguin Foundation von Phillip Island hat präventiv Tausende Mini-Pullover für den Ernstfall eingelagert. Mit der aktuellen Rückgewinnung der Halbinsel Summerland wird die Ansiedlung weiterer 1.400 Pinguine erwartet. Auch für weitere Vögel soll nun gesorgt sein. Und so ruft der australische Bundesstaat Victoria international zum Mitstricken auf. Dafür wurde eine genaue Anleitung erstellt, um die für die Pinguine wichtigen Anforderungen zu erfüllen.

mehr...
<<12345...124>>
totop