Alle News in der Übersicht

23.11.2020

Oceania Cruises startet nächsten Upgrade-Sale: Jetzt buchen und höhere Kabinenkategorie sichern

Wiesbaden – 23. November 2020 – Kunden von Oceania Cruises können ihre zukünftige Kreuzfahrt mit einer Buchung im Zeitraum vom 23. November bis 2. Dezember 2020 noch unvergesslicher werden lassen. Auf ausgewählten Routen im Mittelmeer, der Karibik, dem Baltikum, Südamerika, Alaska, Fernost und Asien profitieren die Gäste von einem kostenlosen Upgrade, das bis zu vier Kabinenkategorien umfasst.

mehr...
20.11.2020

Dominikanische Republik führt elektronisches Registrierungsformular für die Ein- und Ausreise ein

Ab dem 29. November wird es in der Dominikanischen Republik ein neues digitales Ein- und Ausreiseformular geben. Somit soll der Migrationsprozess an den Flughäfen und Kreuzfahrthäfen beschleunigt werden. Bis zum 1. Januar 2021 kann weiterhin das Formular in Papierform genutzt werden, um alle relevanten Passagierinformationen zu erfassen. Danach wird dieses durch das E-Ticket ersetzt.

mehr...
18.11.2020

TraveLeague: Wikinger, Wellness, Vegas – große Erlebnisse, kleine Anreise und viel Kulanz in unsicheren Zeiten

Zürich, 18. November 2020 – Noch ruht etwas Hoffnung auf dem Winterurlaub. Besser stehen derzeit die Chancen fürs Verreisen ab kommendem Frühjahr. So blickt auch TraveLeague, der Spezialveranstalter für Urlaub mit dem Auto, weiter in die Zukunft und sorgt für unbeschwerte Urlaubsplanung in bewegten Zeiten. Wer bis zum 31.12.2020 bucht, zahlt keinen einzigen Euro an und kann bis zu 30 Tage vor Reisebeginn kostenlos stornieren – auch ohne triftigen Grund. Die neue Kulanz-Regelung gilt für alle verfügbaren Angebote bis Ende 2021. Das bedeutet: Null Risiko viel Vorfreude – zum Beispiel auf Wikinger-Abenteuer an der Ostsee, Entertainment im Las Vegas-Stil in der Hauptstadt und ausgiebige Wellnesszeit in Thüringen.

mehr...
16.11.2020

Streetfood-Kultur in Hongkong: von Garküchen und Schnellrestaurants zum ersten virtuellen Wine and Dine Festival

Hongkong ist ein kultureller Schmelztiegel, der sich auch in den Kochtöpfen und Woks der rund 15.000 Restaurants, Cafés und Bars widerspiegelt. Viele Hongkonger haben aufgrund langer Arbeitszeiten und wenig Wohnraum das Thema Kochen ausgelagert. Auswärts essen gehört zum Alltag. Deshalb ist Street Food in Hongkong auch keine neumodische Erscheinung. Bereits seit Generationen versorgen die Dai Pai Dongs (Garküchen) und Cha Chan Tengs (Schnellrestaurants) Passanten mit ihren schnellen, einfachen Köstlichkeiten auf die Hand. In den letzten Jahren hat sich neben der „Hausmannskost“ auch eine sehr hochwertige Form des Street Food entwickelt.

mehr...
totop