Hong Kong

26.02.2021

Hongkongs geologische Vergangenheit: der UNESCO Global Geopark in Sai Kung als wahrer Naturschatz

Die Metropole Hongkong bietet weitaus mehr als das geschäftige Treiben einer Großstadt. Mit ihren einsamen Stränden und tropischer Natur darf sich die Region Sai Kung, die auch der „Garten Hongkongs“ genannt wird, als UNESCO Global Geopark bezeichnen. Bekannt ist das Gebiet für Fischerdörfer, herrliche Landschaften, Wanderwege, Inseln, geologische Formationen und einen entspannten Lebensstil. Zu Wasser und zu Land werden vor allem Forscher im von der Urbanisierung unberührten Sai Kung fündig. So bieten sich für den in den USA geborenen und in Hongkong lebenden Ökologen und National Geographic Explorer Jonathan Cybulski hier tiefe Einblicke in die Vergangenheit unserer Umwelt. Unter anderem untersucht er Korallengärten und Felsformationen um Menschen sein Wissen über die Natur und ihren Erhalt näherbringen zu können.

mehr...
12.02.2021

Hongkong mobilisiert „Super Fans“ aus 20 Ländern für globale Tourismus-Kampagne

Das Hong Kong Tourism Board (HKTB) launcht seine erste globale Fan-Engagement-Initiative mit dem Namen "Hong Kong Super Fans". Das Programm ist Teil einer Reihe an Werbemaßnahmen, die dazu dienen, den Tourismus in die Metropole wiederzubeleben. In einer Zeit, in der der internationale Reiseverkehr in beispiellosem Maße eingeschränkt ist, soll die Gemeinschaft von Hongkong-Liebhabern genutzt werden, um Begeisterung für einen Besuch der Stadt nach der Pandemie zu wecken. Exklusive Online- und Offline-Aktivitäten sollen dabei Medienvertreter und Influencer mit Herzensverbindung zu Hongkong zusammenbringen, um gemeinsam die Besonderheiten der Metropole zu erkunden und ihre Erfahrungen im Anschluss zu teilen.

mehr...
10.02.2021

Chinese New Year in Hongkong: die wichtigsten Pilgerstätten der Hongkonger im Jahr des Büffels

Das chinesische Neujahr, welches in diesem Jahr am 12. Februar stattfindet, ist in Hongkong ein alljährlicher Höhepunkt und wird von jedem Bürger sehnlichst erwartet und gebührend zelebriert. Zu den wichtigsten Traditionen zählt, dass man sich seine Wünsche auf roten Spruchbändern verewigen oder sich an religiösen Orten segnen lässt. Dem Fest voran geht das Putzen und Schmücken sämtlicher Wohnungen, Büros, öffentlicher Gebäude und Straßen. Das bunte Treiben zum Mondneujahr zieht normalerweise regelmäßig Touristen aus aller Welt in die Metropole, von deren Sehenswürdigkeiten dann ein besonderer Reiz ausgeht. In diesem Jahr wird Chinese New Year nun etwas ruhiger und familiärer gefeiert. Doch auch wenn sich die Feierlichkeiten vor allem auf das eigene Heim konzentrieren, lassen es sich die Hongkonger nicht nehmen, besondere Orte in der Stadt aufzusuchen, um dort das neue Jahr traditionell einzuläuten. Wir stellen die wichtigsten fünf „Stätten des Glücks“ vor.

mehr...
04.02.2021

Mit Harmonie ins Jahr des Büffels: Feng-Shui-Meisterin aus Hongkong gibt Tipps für positive Energie im eigenen Zuhause

Das chinesische Neujahrsfest, auch Lunar New Year genannt, ist eines der größten Feste in der chinesischen Kultur und wird in Hongkong nach alter Tradition gefeiert. Jedes neue Jahr steht im Zeichen eines anderen chinesisches Tierkreiszeichens und des damit verbundenen Feng-Shui-Elements. Dieses bestimmt die Qualität der Energie im neuen Jahr. 2021 ist beginnend am 12. Februar das Jahr des Büffels. Für treue Feng-Shui-Praktiker und -Enthusiasten ist dies die Zeit, um ihr Leben und Umfeld unter Anwendung traditioneller Techniken und Traditionen neu auszurichten.

mehr...
<<12345...17>>
totop